| 12.11 Uhr

Die Abschiede und Neuzugänge im Neusser Stadtrat

Die Abschiede und Neuzugänge im Neusser Stadtrat
Neuss. Es war ein Abend der Abschiede und des Neuanfangs. Sarah Bührt und Hartmut Rohmer absolvierten am Freitag ihre letzte Ratssitzung und machen den Platz frei für Christian Holz und Dietmar Dahmen. Von Violetta Buciak

Zum Abschied bereiteten die Parteikollegen von der SPD ihren Mitstreitern Überraschungen. Bührts Platz war mit pinken Luftballons und Süßigkeiten verziert. Schlichter, aber nicht weniger liebevoll, wirkte ein Portraitfoto mit rotem Rahmen auf Rohmers Platz. Beide Ratsmitglieder werden eine große Lücke hinterlassen.

Bührt war mit 25 Jahren bisher jüngstes Ratsmitglied, engagierte sich mit vollem Einsatz im Wahlkampf und verteilte des öfteren im Morgengrauen Flyer und frische Brötchen. Sie geht beruflich neue Wege und wird nach Rheinberg ziehen. Rohmer galt als Experte für Kulturfragen, war bis zuletzt Vorsitzender im entsprechenden Ausschuss. Er hat aus Altersgründen seinen Dienst niedergelegt. Zum Abschluss feierten Beide noch mit ihren Parteifreunden Abschied.

Den gab es auch von Dolores Burkert, die Personaldezernentin verschlägt es nach Köln. Neu begrüßt wurde Holger Lachmann der für Neuss ab sofort als Ordnungsdezernent tätig ist.

 

(Kurier-Verlag)