| 12.03 Uhr

Die letzte Chance nutzen: Bis zum 23. Dezember auf den Weihnachtsmarkt

Bilderstrecke: Neusser Weihnachtsmarkt 2015
Bilderstrecke: Neusser Weihnachtsmarkt 2015 FOTO: Violetta Buciak
Neuss. Trotz des Regens und für diese Jahreszeit viel zu warmen Temperaturen ist und bleibt der Neusser Weihnachtsmarkt die erste Anlaufstelle. Das Geheimnis? Eine Mischung aus Tradition, guter Laune, Programm und viel Liebe zum Detail. Von Violetta Buciak

Andrea und Jupp Kremer haben es wieder einmal geschafft. Sie haben ihrem Markt im Vergleich zum Vorjahr noch eine Schippe drauf gesetzt. Mit einem vielseitigen Programm und neuen Angeboten lockte das Paar etliche Besucher nach Neuss. Am Wochenende kamen regelmäßig über tausend Besucher auf den Platz vorm Quirinusmünster.

Gute Laune beim Personal und bei den Besuchern: Der Weihnachtsmarkt in Neuss ist zurecht so beliebt. FOTO: Fotos: Violetta Buciak

Gefragt war in diesem Jahr eher kühles Bier als wärmender Glühwein. Wer den Weihnachtsmarkt nicht besucht hat, sollte sich beeilen: Am 23. Dezember ist der letzte Tag, eine Verlängerung gibt es nicht!

(Kurier-Verlag)