| 12.37 Uhr

Schlag gegen Drogenhändler - Polizei stellt 17 Kilo Betäubungsmittel sicher

Schlag gegen Drogenhändler - Polizei stellt 17 Kilo Betäubungsmittel sicher
FOTO: Pixabay
Neuss. Am Donnerstag durchsuchten Fahnder der Polizei Wohnungen an zwei Neusser Anschriften, an der Gladbacher Straße und im Bereich Pomona.

Aus vorangegangenen Ermittlungen lagen der Kriminalpolizei Hinweise darauf vor, dass an den Tatorten Drogen in nicht geringer Menge für den Weiterverkauf "gebunkert" wurden. In Summe stellten die Beamten rund 17 Kilo Betäubungsmittel (13 Kilo Marihuana und 4 Kilo Amphetamin) sicher.

Zwei Neusser, 24 und 25 Jahre alt, nahm die Polizei vorläufig fest. Die Männer von der Furth stehen im Verdacht, einen regen Rauschgifthandel betrieben zu haben.

 Am Freitag (6.4.) wurden die mutmaßlichen Drogendealer auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.

Die Ermittlungen, auch hinsichtlich weiterer Unterstützer, dauern an.