| 08.49 Uhr

Versuchter Raub auf Goldschmiede in Neuss

Neuss. Am gestrigen Dienstagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Mann den Verkaufsraum einer Goldschmiede im Dreikönigenviertel in Neuss.

Als die 59-jährige Geschäftsinhaberin ihn nach seinem Begehr fragte, zog der Täter einen Elektroschocker aus der Tasche und bedrohte sie damit. Gleichzeitig forderte er die Herausgabe von Gold.

Als die Geschäftsinhaberin ihm verdeutlichte das kein Gold vorrätig sei, flüchtete der Mann zu Fuß und ohne Beute aus dem Geschäft in Richtung Uhlandstraße. Die unverzüglich eingeleitete polizeiliche Fahndung nach dem Tatverdächtigen verlief ohne Erfolg.

Der unbekannte flüchtige Täter kann wie folgt beschrieben werden: Männliche Person, ca. 25 Jahre alt, 185 cm groß, sehr kurze dunkelblonde Haare, athletische/sportliche Figur. Markant waren die abstehenden Ohren.

Bekleidet war der Mann mit grauer Oberbekleidung und grauer Hose. Nach Angaben der Geschädigten hat er mit osteuropäischem Akzent gesprochen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Neuss unter Tel. 02131/30 00 entgegen.