| 14.21 Uhr

Am Friedhof: Auto geknackt

Am Friedhof: Auto geknackt
FOTO: Violetta Buciak
Neuss. In Neuss brachen unbekannte Diebe am Mittwoch zwei Autos auf. Um in die Innenräume zweier im Stadionviertel abgestellter Fahrzeuge zu gelangen, schlugen sie die Seitenscheiben ein. Von Violetta Buciak

Auf dem Friedhofsparkplatz an der Rheydter Straße hatte eine Handtasche das Interesse der Täter geweckt. Diese lag, "versteckt" im Fußraum, in einem Opel Kleinwagen. Der Wagen war für etwa 15 Minuten, zwischen 12.15 Uhr und 12.30 Uhr, unbeaufsichtigt.

Bei dem zweiten Auto handelte es sich um eine Audi Limousine, die auf der Jahnstraße abgestellt war. Die Tatzeit lag hier zwischen 14.30 Uhr und 15.50 Uhr.

Die Polizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, die sachdienliche Angaben zu den Fahrzeugaufbrüchen machen können, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131/ 30 00 in Verbindung zu setzen.

Tipp: Ein Auto ist kein Safe! Lassen Sie nichts Wertvolles im Auto, auch nicht "versteckt" im Handschuhfach oder im Kofferraum.

(Kurier-Verlag)