Alle Neuss-Artikel vom 6. Mai 2016

Stadtverordnete kämpfen für Anschlussstelle im Süden +++Projekt Silbersee konkret+++Staus in südlichen Stadtteilen+++

Dormagen will es, Neuss im Grunde genommen auch. Auf einem Gebiet von 40 bis 50 Hektar am Silbersee (an der Stadtgrenze zwischen Neuss und Dormagen) könnten Unternehmen ansiedeln, Gewerbesteuereinnahmen in Millionenhöhe in die klammen Haushaltskassen spülen. Klingt nach einer klassischen Win-win-Situation – wenn da nicht die hohe Verkehrsbelastung im Neusser Süden wäre. mehr