| 14.01 Uhr

Große Familie? Immer gern gesehen!

Große Familie? Immer gern gesehen!
Von links: Der Uedesheimer Herbergsvater Anton Krüger nahm am Donnerstag, 6. August, stellvertretend für Herbergseltern in ganz Deutschland, die Fair-Family-Auszeichnung von Dr. Elisabeth Müller, der Bundesvorsitzenden des Verbandes kinderreicher Familien Deutschland e.V. entgegen. Für Bernd Dohn, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Jugendherbergswerkes, ist Familienfreundlichkeit eine Selbstverständlichkeit, dennoch freut er sich sehr über diese Urkunde. FOTO: Foto: Thomas Broich
Uedesheim. Die Jugendherbergen sind besonders familienfreundlich. Dies wurde den 500 Häusern des Deutschen Jugendherbergswerkes (DJH) jetzt auch von unabhängiger Seite mit dem „Fair Family-Gütesiegel“ bescheinigt. Die erste Plakette wurde jetzt am Eingang der Jugendherberge Neuss-Uedesheim angebracht. Von Thomas Broich

Mit dem Gütesiegel zeichnet der Verband kinderreicher Familien Deutschland e. V. (KRFD) jene Unternehmen aus, die sich besonders für die Interessen von Großfamilien einsetzen. Der Verband ist überzeugt, dass Großfamilien einen Mehrwert für die Gesellschaft bedeuten und setzt sich für ihre Anerkennung ein. „Die Vergabe des Gütesiegels fiel uns bei den Jugendherbergen besonders leicht. Einerseits die Tradition für Kinder und Jugendliche, andererseits die zeitgemäße Ausstattung und Verfügbarkeit für Familien mit drei, vier und mehr Kindern, das alles überzeugt uns in besonderer Weise“, sagte Dr. Elisabeth Müller, die Vorsitzende des KRFD.

Jugendherbergen verstehen sich als Partner aller Familien, insbesondere auch der kinderreichen Familien. Denn Zimmer mit fünf und mehr Betten hat so manches Mal nur die Jugendherberge am gewünschten Reiseziel zu bieten. Außerdem ist der Service in den Häusern in besonderer Weise auf die Wünsche von Groß und Klein eingestellt. Wie in Neuss sind diese Häuser als FamilienJugendherberge zertifiziert.

Bernd Dohn, Hauptgeschäftsführer des DJH, bedankte sich für das „Fair Family-Gütesiegel“. „Diese Auszeichnung von neutraler Seite bestärkt uns in unserer Arbeit“, sagte er. „Wir betrachten das Gütesiegel zugleich als Ansporn, die Leistungen für Familien weiter zu verbessern.“

In den aktuellen Reisekatalog finden Familien wieder zahlreiche Angebote. Ferner halten ausgewählte Jugendherbergen auch Pauschalen zu attraktiven Preisen bereit.

Für die Mitgliedschaft im DJH zahlt eine Familie lediglich 22,50 Euro pro Jahr. Die Erwachsenen und alle Kinder erhalten dann eine individuelle Mitgliedskarte, die als „Schlüssel“ für alle Jugendherbergen dient.

(Kurier-Verlag)