1. Kaarst

Achtjähriges Kind wurde auf dem Zebrastreifen angefahren

Achtjähriges Kind wurde auf dem Zebrastreifen angefahren

Leichte Verletzungen erlitt am Dienstagnachmittag (7. März) ein achtjähriges Kind, als es im Bereich eines Fußgängerüberwegs in Holzbüttgen angefahren wurde.

Gegen 16.30 Uhr, überquerte die Schülerin die Königstraße. Dabei wurde sie vom Auto eines 64-jährigen Kaarsters erfasst und kam zu Fall.

Die Polizei nahm den Unfall auf. Das Verkehrskommissariat führt nun die noch andauernden Ermittlungen.