THW im Rhein-Kreis Neuss sensibilisiert Kinder „Böller-Unterricht“ für Grundschüler

Neuss/Kaarst · Die Tradition von Feuerwerkskörpern zum Jahreswechsel ist in vielen Familien fest verankert. Doch um Unfälle und schwerwiegende Verletzungen zu vermeiden, setzt das Technische Hilfswerk (THW) auf Sensibilisierungsveranstaltungen an Grundschulen.

 Das Technische Hilfswerk will Grundschüler für die Gefahren, die von Feuerwerk ausgehen, sensibilisieren.

Das Technische Hilfswerk will Grundschüler für die Gefahren, die von Feuerwerk ausgehen, sensibilisieren.

Foto: THW

Nach einer dreijährigen Pause fand nun erstmals wieder eine Veranstaltung statt. Am 5. Dezember besuchten sechs engagierte Einsatzkräfte des THW eine Grundschule, um dort eine umfassende Sensibilisierungsveranstaltung durchzuführen. Das Ziel: Die Schüler der 3. und 4. Klasse sollten über die Gefahren von Feuerwerkskörpern aufgeklärt werden und die THW-Fachleute wollten ihnen verantwortungsbewusstes Verhalten im Umgang mit pyrotechnischen Produkten vermitteln. Die etwa einstündige Unterrichtseinheit bot den zahlreichen jungen Teilnehmern nicht nur theoretisches Wissen, sondern auch praxisnahe Erfahrungen. Anhand von pyrotechnischen Mitteln und einer Gips-Hand-Attrappe wurden die Gefahren plastisch verdeutlicht. Die Schüler lernten, wie sie geprüfte Feuerwerkskörper erkennen können und erhielten wertvolle Hinweise dazu, wie diese sicher und verantwortungsbewusst angezündet werden.

Insgesamt nahmen über hundert Schüler begeistert an der Veranstaltung teil. Die Interaktion mit den THW-Einsatzkräften, die ihre Erfahrungen teilten und den jungen Teilnehmern die Möglichkeit gaben, ihre Fragen zu stellen, trug zur lebendigen und lehrreichen Atmosphäre bei.

Die Veranstaltung stieß auf großes Interesse und positive Resonanz seitens der Schulleitung, der Lehrer sowie der Eltern. Die Verantwortlichen betonten die Wichtigkeit solcher Sensibilisierungsmaßnahmen, um das Bewusstsein der Kinder für mögliche Gefahren zu schärfen und sie zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit Feuerwerkskörpern zu erziehen.

Das THW Neuss möchte jetzt weitere Schulen im Rhein-Kreis Neuss ermutigen, sich für derartige Sensibilisierungsveranstaltungen zu melden. Die Einsatzkräfte des THW stehen bereit, um auch in anderen Schulen ihr Fachwissen zu teilen und einen Beitrag zur Sicherheit der Kinder im Umgang mit Feuerwerkskörpern zu leisten.

Interessierte Grundschulen können sich gerne beim THW Ortsverband Neuss melden, um solche Veranstaltungen für ihre zu organisieren und einen Beitrag zur Unfallprävention in der Silvesternacht zu leisten.

Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort