Täter flüchtet nach Wohnungseinbruch

Täter flüchtet nach Wohnungseinbruch

Ohne Beute flüchtete ein Einbrecher am frühen Samstagabend, 3. November. Der Unbekannte hatte gegen 18.15 Uhr die Terrassentür eines Hauses an der Hasselstraße aufgehebelt.

Als jedoch der Hund anschlug und ein Wohnungsinhaber nach dem Rechten schauen wollte, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Zum Verdächtigen liegt keine Beschreibung vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen genommen.

Soll man einen entdeckten Einbrecher aufhalten? Die Polizei rät zur Vorsicht: "Einbrecher wollen nicht entdeckt werden und vermeiden nach Möglichkeit jede Konfrontation. Wenn Sie einen Einbrecher bemerken: Stellen Sie sich ihm nicht in den Weg. Verständigen Sie stattdessen sofort die Polizei (Notruf 110) und geben Sie eine möglichst gute Beschreibung des Täters und seines eventuell eingesetzten Fluchtfahrzeugs."