Raub auf Spielhalle

Raub auf Spielhalle : Angestellter wurde mit dem Messer bedroht

In der Nacht zum Freitag, 10. Mai, kam es in der Neusser Innenstadt zu einem Raub auf eine Spielhalle. Ersten Erkenntnissen zufolge, hatte ein bis dato unbekannter Mann einen Angestellten nach Geschäftsschluss am Salon am "Glockhammer" abgepasst und die Herausgabe der Tageseinnahmen erzwungen.

Diese packte er in einen Stoffbeutel. Seine Forderung unterstrich der maskierte Täter, indem er seinem Opfer ein Messer vorhielt.Anschließend flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, unter 30 Jahre alt, normale Statur, bekleidet mit einer dunklen Jacke, einer graufarbenen Jogginghose und einer grauen Cap. Der Räuber, der nach Zeugenangaben deutsch mit arabischem Akzent sprach, hatte sein Gesicht mit einem Tuch vermummt. Eine Fahndung nach dem Unbekannten durch die Polizei verlief bislang ohne Erfolg.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben oder Hinweise auf die Identität des Flüchtigen geben können, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131/3000 in Verbindung zu setzen.

Mehr von Stadt-Kurier