1. Kaarst

Gabelzinken hydraulisch verstellen dank Zinkenversteller

Logistik : Gabelzinken hydraulisch verstellen dank Zinkenversteller

Die Anforderungen an moderne Flurförderzeuge für den Bereich der Intralogistik werden immer komplexer. Um Gabelstapler entsprechend aufzurüsten, um sie für die unterschiedlichsten Arbeitsbereiche einsatzfähig zu machen, gibt es zahlreiche Anbauteile.

Eines der am häufigsten genutzten Anbaugeräte für Stapler, Teleskoplader oder auch Kompaktlader ist der sogenannte Zinkenversteller, der auch als Zinkenverstellgerät bezeichnet wird. Wie die Umschlagleistung durch deren Einsatz erhöht werden kann, wie Zinkenversteller genau funktionieren und welche Vorteile sie bieten, haben wir für Sie zusammengefasst.

So funktionieren Zinkenversteller

In Betrieben, die bei der täglichen Arbeit mit stetig wechselnden Palettengrößen und Ware zu tun haben, die in der Breite variiert, sind Stapler gefragt, die dafür ausgelegt sind. Dafür können die Stapler der Flotte mit Zinkenverstellern ausgestattet werden, die für mehr Flexibilität und somit auch für effizientere Arbeitsabläufe sorgen. Zinkenverstellgeräte ermöglichen es, dass die beiden Gabelzinken entweder individuell oder zusammen hydraulisch in der Weite verstellt werden. Dank das Zinkenverstellers müssen die Gabelzinken dann nicht je nach Abmessungen der Paletten und Waren immer manuell eingestellt werden. Das sorgt für eine erhebliche Zeitersparnis beim Transport sowie beim Be- und Entladen von Transportgütern. Zudem wird das Risiko für Beschädigungen von Paletten oder Waren minimiert.

Hinweis: Es gibt unterschiedliche Optionen, um Zinkenversteller bedarfsgerecht auszuwählen. Ein Kriterium ist der Kapazitätsbereich. Je nachdem, ob im Betrieb hauptsächlich leichtere oder schwerere Ware vorliegt, sollte das Zinkenverstellgerät entsprechend ausgelegt sein. In der Regel starten die Tragfähigkeiten für dieses Anbaugerät bei etwa 1.000 kg und reichen bei den leistungsstärksten Modellen bis hin zu etwas 12.000 kg.

Die zentralen Vorteile beim Einsatz von Zinkenverstellern

Wer für seinen Betrieb in Zinkenversteller als Anbaugeräte für die eigene Staplerflotte investieren möchte, profitiert dabei von zahlreichen Vorteilen Unsere Liste verschafft Ihnen einen ersten Überblick, warum sich die Anschaffung von Zinkenverstellgeräten lohnen kann:

  • Geschützter Hydraulikanschluss
  • Modifizierte Zylinderbefestigungsplatte für ein leichteres Ein- und Ausschrauben der Armaturen
  • Inbusschrauben kommen anstelle von Zylinderbefestigungsschrauben zum Einsatz
  • Der Rahmen sorgt für eine erhöhte Sichtbarkeit
  • Gabeltaschen, die verzinkt, extrem belastbar und einfach zu montieren sind
  • Ölverteiler ist zentral positioniert und verfügt über integrierte Regler
  • Ölleitungen sind aus verzinktem Stahl gefertigt und somit besonders widerstandsfähig
  • Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (links) und Kreis-Pressesprecher
    Kreis startet Impfkampagne : Rhein-Kreis Neuss krempelt die #ärmelhoch
  • „Der Rhein-Kreis Neuss setzt konsequent auf
    Standort für Corona-Impfzentrum steht fest : Landrat sieht positive Entwicklung, mahnt aber zu weiterer Disziplin
  • Bürgermeisterin Ursula Baum unterzeichnete am Mittwoch
    Nachwuchs-Florianer auch in Kaarst : Vertrag unterzeichnet! Bald startet die Kinderfeuerwehr

Bei qualitativ hochwertigen Zinkenverstellern der großen Hersteller am Markt, sorgt ein Achsführungskonzept mit Hochleistungsbuchsen für besonders effiziente Arbeitszyklen. Zudem ist durch einen optimalen Gleichlauf der Zinken sehr sauberes Arbeiten möglich. Alle handelsüblichen Gabelzinken können auf den ISO-Trägerplatten der Zinkenversteller arretiert werden. Auf Wunsch bieten viele Hersteller auch an, dass die Gabelzinken zusätzlich verschraubt geliefert werden.

Hinweis: Optional verfügen Zinkenverstellgeräte je nach Modell zusätzlich über einen Seitenschub. Dieser sorgt dafür, dass Anfahrungenauigkeiten einfach ausgeglichen werden. Zudem ermöglicht der Seitenschub ein millimetergenaues Positionieren von Transportgut in allen Zinkenpositionen. Seitenschübe sind entweder separat oder ventilgesteuert.

Drehbare Zinkenversteller bieten noch mehr Flexibilität

Unter anderem in Gießereien, wo das Befüllen und Entleeren großer Fässer zum täglichen Arbeitszyklus gehört, werden spezielle Zinkenversteller benötigt. Denn für das Auskippen von Tonnen und Fässern ist es erforderlich, dass das Anbaugerät entsprechend gedreht werden kann. Hierfür gibt es Zinkenverstellgeräte, die sich in beide Richtungen hydraulisch um 360 Grad endlos drehen lassen. Was die Konstruktion betrifft, sind aber auch solche Anbaugeräte für die Funktion der Zinkenverstellung konzipiert. Für das Klammern zwischen den Gabelzinken sind sie daher nicht geeignet.