1. Kaarst

Jetzt noch teilnehmen: Gesucht: das schönste Grün

Jetzt noch teilnehmen : Gesucht: das schönste Grün

Die Stadt Kaarst sucht wieder die schönste, privat gepflegte Grünfläche im Stadtgebiet. Auch in diesem Jahr werden schön gestaltete Pflanzkübel, Baumscheiben oder andere Grünflächen gesucht, die von Bürgerinnen und Bürgern liebevoll gepflegt werden. Fünf Grünflächen werden dabei mit einem Preisgeld von insgesamt 500 Euro prämiert.

Wer an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, kann sich bis zum 15. Oktober mit einem Foto der betreffenden Grünfläche sowie der Ortsangabe per Mail unter ann-kathrin.esch@kaarst.de anmelden. Die Mail muss mit dem Betreff „Prämierung öffentlicher Grünflächen“ gesendet werden.

„Ich freue mich, dass wir auch dieses Jahr wieder die schönsten Kaarster Grünflächen prämieren können. Das Engagement der Bürger ist wirklich bemerkenswert. Eine Grünfläche in voller Blütenpracht wertet das Stadtbild auf und erfreut jeden“, sagt Ann-Kathrin Esch aus dem Umweltteam der Stadt.

  • Auch in Kaarst gelten jetzt verschärfte
    7-Tage-Inzidenz-Wert liegt über 50 : Maßnahmen wegen überschrittenem Corona-Grenzwert
  • Aktion von „Neuss vereint“+++Die Linke/Die Partei stellen „Freibier“-Antrag : Gastronomen: von „Grün“ auf „Rot“ – Sperling fordert Verzehrgutscheine
  • Das Team um Stefan Hügen (oben)
    Plakate regen zum Nachdenken an : Für einen starken Einzelhandel

Vertreter aus Politik und Verwaltung werden die Flächen anschließend begutachten und bewerten. Die Kür der Sieger und die Übergabe der Prämien findet am 9. November im Mobilitäts-, Umwelt-, Klimaschutz- und Landwirtschaftsausschuss statt.