1. Neuss

Erfolgreiche Arbeit des Vereins der Freunde und Förderer des Kinderbauernhofs

Von Schul-Projekten bis zum Netzwerk 55+ : Was die Freunde und Förderer des Kinderbauernhofs planen

In gut gelaunter Runde fand die Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer des Kinderbauernhofs wie in den vergangenen beiden Jahren an der frischen Luft im Innenhof statt. Neben den turnusmäßigen Wahlen bei denen als Vorsitzende Sandra Maria Breuer und als Kassenführer Stefan Kapper wiedergewählt sowie Susanne Lenzen neu als Schriftführerin in den Vorstand gewählt wurden, standen vor allem die vielen Projekte im Vordergrund.

Trotz Lockdown und Hof-Schließungen konnte im vergangenen Jahr einiges umgesetzt werden: neue Spielplatz-Wippe, die Lockdown-Filmaktion „Kinderbauernhof für daheim“, die Instandsetzung des Bauerngartens mit erneuertem Pavillon-Dach, Lehrtischen und -tafeln und dem neuen Heil- und Gewürzkräutergarten mit großem Kräuterbuch, die für die Erhaltung des typischen Hof-Bildes angeschafften neuen Staketenzäune sowie Sonnensitzplätze im gesamten Areal und endlich konnten alle Kinderbauernhof-Menschen nachträglich den Heimatpreis 2020 mit gemeinsamer Baumpflanzung und der neuen Rundbank vor dem Hof feiern.

Aktuell auf der Projektliste hat der Verein die bereits umgesetzte und sehr gut angenommene neue Walnussbaum-Allee inklusive Bänken und Info-Tafel rund um die Walnuss, die Instandsetzung der Esel- und Pferde-Sandplätze, Unterstützung der Imker-, Bienen- und Insektenthemen, Anschaffung von Hof-Bollerwagen zum Ausleihen, Entwicklung eines weiteren naturpädagogischen Themas zu „Bauernwiese, Feld und Baum“ inklusive Wiesen-Ruheplatz und die Instandsetzung des Ententeichs.

Schon immer eines der Hof-Kernthemen ist es, den Kindern den nachhaltigen Umgang und die Herkunft von Lebensmitteln zu vermitteln, wie zum Beispiel mit dem selbst angebauten Obst und Gemüse im Ehrenamtler-Wirtschaftsgarten. Auch hier unterstützt der Verein und entwickelt weitere Bauernküche-Aktivitäten mit. Freude machen die wieder gestarteten Kooperationen: „Schulbank im Grünen“ mit dem Alexander-von-Humboldt-Gymnasium zum Thema „Wasser, Klima, Bauernwetter“ und der Gesamtschule an der Erft mit Vorläufern einer Bauernhof-AG, dem Netzwerk 55+ mit ihrem Hof-Treff alle zwei Wochen sonntags im Hof-Café und der langjährigen Kooperation mit den Interkulturellen Projekthelden.

  • Auf den Wegen rund um den
    Im Kinderbauernhof fehlt das Personal zur 2G-Kontrolle : Kinderbauernhof: Kein Zutritt in den Innenbereich
  • Ingo Sonnenberg Sommernachtslauf
    Mega-Laufereignis in Neuss: : Endlich wieder TG-Sommernachtslauf - Diesmal komplett in Eigenregie
  • Das Jugendzentrum InKult veranstaltete jetzt das
    InKult-Jugendliche gestalteten das Quartierfest im Augustinusviertel : Quartierfest: Starker Auftritt des Jugendzentrums InKult

„Uns ist es besonders wichtig zu betonen: Was das gesamte Kinderbauernhof-Team vor Ort, alle Mitarbeiter, Inklusionsherzen, Ehrenamtler und Helfer in diesen letzten beiden Jahren geleistet haben, gebührt außerordentlichen Dank und Respekt! Genauso wie der Zuspruch und die anhaltende Unterstützung aller Mitglieder, Förderer und Unterstützer. Das ist alles nicht selbstverständlich“, so Sandra Maria Breuer. -skR