Buntes Stadtfest in Kaarst am Sonntag, 23. Juni Kaarst: „Viele Nationen – eine Stadt“

Kaarst · Beim Nationenfest „Viele Nationen – eine Stadt“ auf dem Kaarster Neumarkt am Sonntag, 23. Juni, geht es um die Begegnung von Kulturen der Menschen, die in Kaarst ihre Heimat gefunden haben. Und da ein niederschwelliger Kontakt vor allem über die schönen Dinge des Lebens möglich ist, stehen hier besonders gastronomische und musikalische Erfahrungen im Vordergrund.

 Zahlreiche Vereine und Einzelpersonen haben ein buntes Programm für das Stadtfest „Viele Nationen – eine Stadt“ auf die Beine gestellt.

Zahlreiche Vereine und Einzelpersonen haben ein buntes Programm für das Stadtfest „Viele Nationen – eine Stadt“ auf die Beine gestellt.

Foto: Kurier-Verlag/Thomas Broich

Eingerahmt von einem bunten Bühnenprogramm rund um Informationsstände und Aktionen sowie internationale kulinarische Köstlichkeiten geht es um den Wert eines friedlichen Miteinanders verschiedener Kulturen. Das Ziel: Miteinander statt gegeneinander, Verständnis durch Dialog. Das Fest der Kulturen hat in der weltoffenen Stadt Kaarst bereits eine lange Tradition. Zusammen mit Bürgern deren Wurzeln in anderen Ländern liegen, wird hier gelebte und funktionierende Integration gefeiert.

„Ich bin davon überzeugt, dass die Begegnung mit anderen Kulturen und Religionen immer wieder auch ein persönlicher Gewinn ist. Unsere Stadt ist jedenfalls auch deshalb so lebenswert, weil wir eine enorme Vielfalt hervorbringen. Kaarst ist bunt – und das feiern wir gemeinsam!“, so Bürgermeisterin Uschi Baum, die sich wünscht, dass möglichst viele Kaarster den Weg auf den Neumarkt finden werden, um hier anregende Gespräche zu führen.

Organisatoren sind: „Altes Rathaus“, „Kaarst ist BUNT“, ASOMEX, „Kaarster helfen“, Amnesty International Rhein-Kreis Neuss, VHS Kaarst-Korschenbroich, „Gemütliche Ecke“, Kaarster Bäckerei – MOT, Sonu Singh, Kaarster Bienenswerk, Kaarster Tafel, Kita Hundert Morgen Wald, Lorette Tevoufouet, Ahmadiyya Gemeinde Rhein-Kreis Neuss, Ökumenischer Arbeitskreis Asyl, Puzzle-Frauen für Dialog und Toleranz, Stadtwerke Kaarst GmbH, Yildiz Feinkost, Caritas Sozialdienste Rhein Kreis Neuss GmbH und der Fachdienst für Integration und Migration.

Das Bühnenprogramm: 11 Uhr – Patrick Andersson: Schwedische Folklore; 11.45 Uhr – Affy Malemba: Tanz-Performance mit Jugendlichen; 12.15 Uhr – Joyce: Sängerin, Love-2-Dance Afro-Latin-Moves: Mitmachanimation, Özkaya Kampfsportschule: Präsentation von Kampfsportarten; 12.30 Uhr – Hanmaum Seon Zentrum: Koreanische Chormusik und Kreistanz; 14 Uhr – Balkan Boys: Rock und Pop, Viva Mexico Düsseldorf: Mexikanische Volkstänze; 15 Uhr – VHS Kaarst-Korschenbroich: Chor mit „C‘est Si Bon“; 15.30 Uhr – C‘era Una Volta Trio: Italienische Filmmusik und mehr; 16 Uhr – Internationale Musikschule: Lehrer- und Schülerkonzert. Weitere Infos bei Heike Schäfer von der Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing, Tel. 0172 / 7 43 99 54 oder unter heike.schaefer@kaarst.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort