Wohungen im Rhein-Kreis Neuss betroffen Einbrecher aktiv

Kaarst · In Kaarst versuchten Unbekannte am Montag, gegen 23.15 Uhr, in ein Einfamilienhaus einzudringen, die Bewohnerin hörte verdächtige Geräusche an der Eingangstür. Die Unbekannten ließen jedoch wieder von der Tür ab, an der anschließend einbruchstypische Spuren zu finden waren.

 Symbolfoto.

Symbolfoto.

Foto: Kurier-Verlag/Thomas Broich

In Grevenbroich konnten Unbekannte in der Zeit zwischen Sonntag, 18 Uhr, und Montag, 8 Uhr, auf der Schillerstraße in ein Einfamilienhaus eindringen.

Nach ersten Erkenntnissen sind sie über ein aufgehebeltes Fenster in das Haus gelangt und haben technisches Kleingerät sowie Schlüssel entwendet.

In der Zeit von Samstag, 9.15 Uhr, und Montag, 10 Uhr, kam es in einem Einfamilienhaus in Korschenbroich auf dem Pappelweg zu einem Einbruchsversuch, die Tür wies eindeutige Hebelspuren auf. In der Zeit von Sonntag, 18 Uhr, auf Montag, 10.15 Uhr, kam es auf derselben Straße zu einem weiteren Einbruchsversuch. An der Eingangstür des Einfamilienhauses waren ebenfalls Hebelmarken zu sehen. Auch auf der Straße "An der Blankstraße" haben Unbekannte am Montag, zwischen etwa 12 und 17.10 Uhr, erfolglos versucht, in eine Wohnung einzudringen.

Das Kriminalkommissariat 14 hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen, Hinweise nimmt die Polizei unter 02131 / 30 00 entgegen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort