Kindertrödelmarkt: Spenden für Kaarster Tschernobylhilfe können abgegeben werden

Kindertrödelmarkt: Spenden für Kaarster Tschernobylhilfe können abgegeben werden

Am morgigen Sonntag, 26. August, findet in Büttgen rund um das Rathaus der große Kindertrödelmarkt statt. In der Zeit von 9 bis 15 Uhr läuft der Verkauf. Längst nicht alle angebotenen Waren werden am Ende einen Käufer gefunden haben.

Für Verkäufer, die ihre Waren nicht wieder mit nach Hause nehmen möchten, ist eine Nachfrage der Ökumenischen Tschernobylhilfe Kaarst interessant. Der karitative Verein nimmt ab 14 Uhr an der Elisabeth-Selbert-Realschule an der Hubertusstraße 24 Spenden entgegen. Insbesondere Bekleidung, Schuhe und Fahrzeuge (zum Beispiel Roller) werden für den nächsten Transport nach Weißrussland gesucht. Dort werden die Spenden an kranke und behinderte Kinder in Heimen und bedürftige Familien verteilt.

Vorsitzende des Vereins ist die Kaarsterin Anni Müller. Sie und ihr Team kümmern sich seit vielen Jahren ehrenamtlich darum, dass die Spenden auch wirklich dort ankommen, wo sie dringend benötigt werden.

(Kurier-Verlag)