1. Kaarst

Sonja Blesch aus Kaarst lernt Bayer Wuppertal kennen​

Sonja Blesch aus Kaarst lernt Bayer Wuppertal kennen : Jugendliche Führungskräfte

Zum bereits achten Mal führt die Brancheninitiative ChemCologne den Wettbewerb „Meine Position ist spitze“ durch, der sich an Schüler ab 16 Jahre richtet. Bis Ende Mai konnten sie sich auf eine leitende Position in einem Chemieunternehmen der Region Rheinland bewerben. Nun erhalten die 44 Gewinner für einen Tag die Möglichkeit, in den Arbeitsalltag von Top-Managern einzutauchen. Unter ihnen: Sonja Blesch aus Kaarst, die in die Leitung der chemischen und pharmazeutischen Entwicklung bei Bayer in Wuppertal gehen wird.

Im März startete ChemCologne den Aufruf, sich bei „Meine Position ist spitze“ zu bewerben. „Das Rheinland ist die stärkste Chemie-Region Europas und wir möchten den jungen Menschen das Potenzial der verschiedenen Berufsbilder in dieser Branche näherbringen“, betont ChemCologne-Geschäftsführer Daniel Wauben. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist entschied eine Jury über die jeweiligen Gewinner.

Beim Auftakttreffen lernten die Kurzzeit-Führungskräfte die Stelleninhaber der Mitgliedsunternehmen kennen. Es konnten bereits erste Fragen zu den individuellen Tagesabläufen geklärt werden. Die Vorfreude war den Schülerinnen und Schülern sichtlich anzumerken. „Ich kann es kaum erwarten“ oder „Das ist eine einmalige Gelegenheit, interessante Unternehmen kennenzulernen“ befanden sie.

ChemCologne ist eine Initiative mit dem Ziel, die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Chemie-Region weiter zu entwickeln und sie bekannter zu machen. ChemCologne wird gefördert und unterstützt von den Chemieunternehmen der Region, dem Arbeitgeberverband Chemie Rheinland, Städten und Kreisen der Region, der IHK Düsseldorf und Köln, der Bezirksregierung Köln, Hochschulen, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes NRW Global Business sowie der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie. Die ChemCologne-Region erstreckt sich von Krefeld bis Bonn und von Aachen bis Wuppertal. Sie ist die stärkste Chemieregion Europas. –etB

(-etB)