Das Gebäude der Finanzverwaltung NRW in Kaarst nimmt Formen an Richtfest auf der größten Kaarster Baustelle

Kaarst · Das dezeit wohl größte Bauprojekt in Kaarst hat sein Richtfest hinter sich: Das neue Rechenzentrum der Finanzverwaltung (RZF) des Landes Nordrhein-Westfalen nimmt Formen an. Der Neubau der Landmarken AG mit rund 37.000 Quadratmetern Fläche liegt voll im Zeitplan. Nur acht Monate nach der Grundsteinlegung im Herbst 2023 wurde am 18. Juni bereits Richtfest gefeiert. Die Fertigstellung des aus drei Bauteilen bestehenden Ensembles ist für das zweite Quartal 2026 vorgesehen.

 Hilmi Kurtoglu und Gerd Volkert, die den Richtspruch gehalten haben: Dr. Michael Rauterkus, Leiter des Rechenzentrums, Anke Tsitouras, Vorstand Landmarken, Staatssekretär Dr. Dirk Günnewig, Ursula Bau, Bürgermeisterin Kaarst, Landmarken-Vorstand Jens Kreiterling, Hendrik Bettenworth, Landmarken-Geschäftsleitung und Mike Goncz, Niederlassungsleiter ZECH Bau Köln.

Hilmi Kurtoglu und Gerd Volkert, die den Richtspruch gehalten haben: Dr. Michael Rauterkus, Leiter des Rechenzentrums, Anke Tsitouras, Vorstand Landmarken, Staatssekretär Dr. Dirk Günnewig, Ursula Bau, Bürgermeisterin Kaarst, Landmarken-Vorstand Jens Kreiterling, Hendrik Bettenworth, Landmarken-Geschäftsleitung und Mike Goncz, Niederlassungsleiter ZECH Bau Köln.

Foto: Landmarken AG

Das in Zusammenarbeit mit den Generalunternehmern ZECH Bau und ICT Facilities entstehende Neubauensemble wird neben dem Rechenzentrum auch Flächen für Büro- und Besprechungsräume, Lager und Werkstätten, eine Druckerei und eine Kantine bieten. Abgesehen von wenigen Spitzenlasten wird das Ensemble CO2-neutral betrieben werden können. Grund sind unter anderem der Einsatz von Geothermie sowie eine Photovoltaik-Anlage und die Nutzung von Abwärme aus dem Rechenzentrum.

Mit zahlreichen Projekten in über 20 Städten zählt die Landmarken AG zu den renommiertesten Projektentwicklern vor allem in NRW. Sie realisiert moderne und gesunde Arbeitswelten, Hochschulentwicklungen, denkmalgeschützte Gebäude, heterogene Quartiere, bezahlbaren Wohnraum, Studierendenwohnen, Hotels, Handelsimmobilien und Mixed-Use-Konzepte. Als Mitglied der DGNB verpflichtet sie sich deren Leitbildern. Die Landmarken AG will Menschen inspirieren und begeistern, indem wir lebendige und identitätsstiftende Orte entwickeln, die Städte attraktiver, lebenswerter und zukunftsfähig machen.

In der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen arbeiten rund 34.000 Menschen – in den fast 130 örtlichen Finanzämtern, der Oberfinanzdirektion, dem neuen Landesamt zur Bekämpfung der Finanzkriminalität, im Landesamt für Besoldung und Versorgung, dem Landesamt für Finanzen, den eigenen Bildungseinrichtungen, dem Ministerium der Finanzen oder eben im Rechenzentrum. Das RZF ist der zentrale IT-Dienstleister aller Behörden der nordrhein-westfälischen Steuerverwaltung und Schaltstelle für deren fortschreitende Digitalisierung im Sinne des besten Bürgerservice.