Kreuzungsbereich Nordkanalallee Ecke Selikumer Straße 100 Jahre alter Ahorn soll für eine Brücke weichen

Neuss · Im Kreuzungsbereich Nordkanalallee Ecke Selikumer Straße soll im Zuge eines Brückenneubaus ein 100 Jahre alter Ahorn gefällt werden. Die Fußgänger- und Radfahrerbrücke in Höhe der Stadthalle ist nicht reparabel und muss erneuert werden.

 Der alte Ahorn soll gefällt werden.

Der alte Ahorn soll gefällt werden.

Foto: Privat

Ein Neubau am jetzigen Standort wird von Verwaltungsseite als problematisch angesehen, da eine Erneuerung der Brücke für Radfahrende als nicht optimal angesehen wird. Der Weg über die bisherige und an gleicher Stelle auch zukünftigen Brücke bedeutet für die Radfahrenden zwei auf einander folgende 90 Grad-Kurven und werden als wenig fahrradfreundlich eingestuft. Eine neue Brücke soll gradlinig auf die Kreuzung zulaufen und den Radverkehr beschleunigen.

Einziges Hindernis: der Ahorn im Kreuzungsbereich. Vital und gesund, aber alt. Die Baumkommission tagte am 27. April zur Vor-Ort-Besichtigung und empfahl nach eingehender Beratung und Abwägung die Fällung des Baumes. Sehr zum Leidwesen des Vorsitzenden Michael Klinkicht: „Ich hätte mir gewünscht, dass die Baumkommission zu einem anderen Ergebnis gekommen wäre. Viel zu viele Bäume fallen jährlich Trockenheiten, Pilz-, Käferbefall und Stürmen zum Opfer. Erst zu Beginn des Jahres stürzten bei orkanartigen Stürmen 50 Bäume um und etliche müssen noch gefällt werden, weil sie massiv geschädigt sind.“

Auch die BUND-Vorsitzende Ingeborg Arndt ärgert sich über die Entscheidung der Kommission: „Ich kann nicht nachvollziehen, dass ein so großer, gesunder Baum ohne Not gefällt werden soll, nur damit die Radanbindung flüssiger läuft. Im Kreuzungsbereich müssen die Radfahrer sowieso an der Ampel warten. Ich hoffe, dass im Umweltausschuss eine andere Entscheidung getroffen wird.“ Auch die geplante Neupflanzung von vier jungen Bäumen kann sie nicht umstimmen. „Bis die gewachsen sind und einen vergleichbaren Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten, vergehen noch Jahrzehnte.“

Die neue Fraktion im Neusser Stadtrat „FRaktion JETZT!“ wird sich für den Erhalt des Baumes aussprechen und hofft hierbei auch auf Unterstützung anderer Fraktionen. Der Ausschuss für Umwelt, Grünflächen und Klimaschutz tagt am 11. Mai.

Meistgelesen
Neueste Artikel
MAOAM bleibt!
Erschließung des Gewerbegebietes in Holzheim haben begonnen MAOAM bleibt!
Zum Thema
Aus dem Ressort