1. Neuss

Moviepark, Legoland, und Outdoor Abenteuer – Urlaub in NRW

Freizeit : Moviepark, Legoland, und Outdoor Abenteuer – Urlaub in NRW

Deutschland hat einige Freizeitparks zu bieten, die über die Grenzen der Nation hinaus bekannt geworden sind. Das Legoland zum Beispiel. Oder der Movie Park Germany. Oder das Phantasialand. Wer mit seinen Kindern verreisen will, wird in Nordrhein-Westfalen in jedem Fall viel erleben können. Aber nicht nur für Familien ist der Urlaub dort angesagt, auch Outdoor-Fans kommen auf ihre Kosten. Nordrhein-Westfalen ist ein Bundesland, das seinen Gästen ausgesprochen viel bietet.

Wo ist es am schönsten in NRW?

Die Geschmäcker sind verschieden. Diese banale Aussage ist oft in einem für jede Familie wichtigen Bereich zu spüren: Bei der Urlaubsplanung. Der eine will ans Meer, die andere in die Berge, die Kinder wollen Spaß und Fun. Wo kann man das alles unter einen Hut bekommen? Am besten in der Nähe und ohne endlose Anfahrtswege? In dem Reiseland NRW! Das Bundesland bietet fast für alle Bedürfnisse eine interessante Lösung. Für Familien aus der Region gibt es ein besonderes Angebot, die kostenlose Familienkarte, die viele Vergünstigungen für die Attraktionen der Region bietet. Darunter fallen zum Beispiel der bekannte Movie Park Germany (Bottrop), oder das über die Landesgrenzen hinaus bekannte Legoland Discovery Centre bei Oberhausen.

Wer einen ganz bodenständigen Urlaub auf dem Land machen möchte, der wird ebenso fündig, denn es gibt etliche Höfe in der Region, die den Bauernhofurlaub wahr werden lassen. Das Land rund um die Großstädte des Ruhrgebiets, sowie Köln, Bonn und Düsseldorf bietet sich als Naherholungsgebiet an. Im Münsterland wird der Reitsport großgeschrieben und so gibt es dort auch etliche Reiter- und Ponyhöfe. Wer sportlich unterwegs ist, kann auf gut ausgebauten Radwegen schöne Radtouren unternehmen. Und selbst Hundebesitzer können sich freuen, denn es gibt etliche Ferienhäuser in NRW zu mieten, die mit dem Vermerk: In diesen Ferienhäusern dürfen Sie den Hund mitbringen versehen sind. Apropos Hund: Wer mit dem Hund verreist, darf sich über 4.000 Kilometer Wanderwege für unterschiedliche Fitnessgrade in NRW freuen. Besonders im Bergischen Land kann man aktiv seinen Wanderurlaub genießen. Bäche, sanfte Hügel und Flussläufe versprechen ein rundum schönes Wandererlebnis. Die Bergische Kulturlandschaft bietet neben den Naturparks auch noch Attraktionen, wie zum Beispiel die Wuppertaler Schwebebahn, die ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie bietet. Die Hochseilgärten, die es gleich mehrfach in NRW gibt, bieten Spaß und Abenteuer für Groß und Klein.

Wer einmal einen atemberaubenden Panoramablick aus schwindelerregender Höhe erleben will, sollte den Baumwipfel-Pfad Panarbora ausprobieren. Allerdings sollte man schon schwindelfrei sein, denn es geht hoch hinaus. Dreiundzwanzig Meter über dem Boden verläuft der Baumwipfel-Pfad mit seinen Erlebnisstationen. Belohnt wird die Mühe mit einem Ausblick, der seinesgleichen sucht. Bei klarer Witterung kann man bis nach Köln blicken. Auch Radfahrer kommen in NRW auf ihre Kosten. Die Urlaubsregion ist bestens gerüstet für die Radsportler mit 40 Kilometer langen Routen zum Beispiel der Fachwerkroute, die um Nürmbrecht herum gelegen ist. Wem die Steigungen zu schaffen machen, bleibt entweder auf den ebenerdig verlaufenden Radwegen oder er steigt um auf ein E-Bike.

Wen es ans Wasser zieht, der wird auch fündig, denn das Bergische Land in NRW bietet auch in dieser Hinsicht viel, bedingt durch seine außergewöhnliche Fluss- und Talsperrendichte. Erholung, Angelurlaub, Tretbootverleih, Segeln und Stand-Up-Paddling – alles ist möglich.