1. Neuss

Neuer Freizeitführer „Familien Freizeit Tipps“ für den Neusser Süden

Kostenlos erhältlich: : Neuer Freizeitführer „Familien Freizeit Tipps“ für den Neusser Süden

23 Ausflugsziele bietet der neue kostenlose Freizeitführer für den Neusser Süden und lädt Familien dazu ein, sich auf die Suche nach Sehenswertem in der eigenen Stadt zu begeben. Nach Dormagen, Grevenbroich, Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch und Rommerskirchen gibt es den Familienfreizeitführer nun auch für den Süden der Quirinusstadt. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer stellten die „Familien-Freizeit-Tipps“ jetzt auf dem Kinderbauernhof in Neuss vor.

Unter Federführung des Familienbüros des Rhein-Kreises Neuss entstand die Broschüre in Zusammenarbeit mit Neuss Marketing. Beratend zur Seite standen dabei der ADFC Neuss und die Historikerin Stefanie Fraedrich-Nowag. Für Landrat Hans-Jürgen Petrauschke sind die Familien-Freizeit-Tipps ideal für Familien, um gemeinsam aktiv zu werden. „Dieses Angebot ist insbesondere jetzt interessant, wo viele nicht in den Urlaub fahren können. Wir bieten schöne und abwechslungsreiche Fahrradtouren im Neusser Süden an mit zahlreichen Stopps, an denen Familien – ohne Geld auszugeben – ihren Spaß haben.“

Gemeinsam mit dem Neusser Bürgermeister Reiner Breuer dankte Petrauschke den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Freizeitführers. Ein Highlight ist für Breuer neben der Raketenstation Hombroich der Müggenburgpark mit altem Baumbestand. „Diesen Park kennen nur wenige“, so der Bürgermeister. „Er bietet sich vor allem an heißen Sommertagen als Ausflugsort für eine Rast mit Picknick an.“ Für Landrat Hans-Jürgen Petrauschke gehören auch der Barfußpfad und historische Denkmäler zu den lohnenswerten Zielen im Neusser Süden.

  • Wahl angenommen, Erklärung unterzeichnet: Landrat Hans-Jürgen
    Erklärung unterzeichnet : Landrat Hans-Jürgen Petrauschke nimmt sein Amt an
  • Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (links) und Kreis-Pressesprecher
    Kreis startet Impfkampagne : Rhein-Kreis Neuss krempelt die #ärmelhoch
  • Aus der heutigen Hauptverwaltungsbeamten-Konferenz richten der
    Landrat und Bürgermeister appellieren : Einhaltung von Corona-Regeln ist Pflicht aller

Alle Ausflugsziele in den Familien-Freizeit-Tipps sind durch eine 44 Kilometer lange Radtour miteinander verbunden. Familien können an jedem beliebigen Punkt einsteigen und dem Routenverlauf folgen. Wem die große Runde zu lang ist, der kann – je nach Fitness des Nachwuchses – auch nur ein Teilstück befahren. Junge Naturforscher kommen auf den Routen ebenso auf ihre Kosten wie Geschichtsinteressierte. Darüber hinaus erfährt der Nutzer, wie Kultohr, der kostenlose Handy-Kulturführer des Rhein-Kreises Neuss, funktioniert. Mit diesem Handyführer können Interessierte Wissenswertes zum Beispiel zum Ludwig-Soumagne-Weg abrufen.

Die kostenlose orangefarbene Mappe enthält neben den Fahrradrouten zwei Familienrallyes rund um das römische Erbe der Stadt und den Kinderbauernhof. Die Kinder können Kopfweiden entdecken, Kajaktore zählen und herausfinden, wofür die Skulpturen in den Stadtteilen stehen.

Die Familien-Freizeit-Tipps gibt es unter anderem bei der Tourist Information Neuss, in den Bürgerbüros der kreisangehörigen Städte und Gemeinden sowie im Familienbüro des Kreisjugendamtes an der Rheydter Straße 1-3 in Korschenbroich. Online sind die Tipps für alle Kommunen unter diesem Link zu finden: www.rhein-kreis-neuss.de/familien-freizeit-tipps .