1. Neuss

Kreativ während Coronakrise: Die Sieger des Maskenwettbewerb in Neuss

Das sind die schönsten Masken : Kreativer Maskenwettbewerb endet mit wahren Kunstwerken

Bei diesem Wettbewerb sollten alle gewinnen: Die CDU Mittelstandsvereinigung (MIT) Neuss hatte zum kreativen Gesichtsmasken-Wettbewerb aufgerufen und viele waren gefolgt (wir berichteten)! Unter der Schirmherrschaft des Neusser Prinzenpaares ist es ist gelungen, die Neusserinnen und Neusser für das Thema zu sensibilisieren. Auf der Facebookseite des Stadt-Kuriers fanden sich weit über 100 Beiträge mit dem #maskenwettbewerb.

Jan-Philipp Büchler von der CDU MIT Neuss und Bärbel E. Kohler aus dem CDU MIT Bundesvorstand waren die Initiatoren der Aktion. Sie sind sich einig, dass die Rheinländer sich allen Widrigkeiten zum Trotz die Freude am Leben nicht nehmen lassen. Das Aufsetzen der Masken mit lustigen Motiven sei obendrein rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst sich selbst und vor allem den Mitmenschen gegenüber.

Jetzt wurden unter den vielen Teilnehmern die Gewinner ausgezeichnet, die anhand der meisten Likes auf der Stadt-Kurier-Facebookseite ermittelt wurden. In einem feierlichen Rahmen übergaben das Prinzenpaar Bernd I. Heck und Conny I. Breuer-Heck, der Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings und die Initiatoren auf Gut Gnadental die Preise an die Gewinner. Es war für die Unternehmerin Jutta Zülow ein besonderer Tag, denn an diesem Tag hätte das Tandem-Fest auf Gut Gnadental stattfinden sollen. Auch dieses musste wegen der Corona-Maßnahmen abgesagt werden.

  • Familie Bittner packt Masken-Pakete.
    Further Schützenkönigspaar organisiert schnelle Hilfe : Neusser halten zusammen: Corona-Hilfe organisiert kurzfristig Masken-Spenden
  • Die Obdachlosenhilfe Neuss packt an hat
    Großzügige Spenden hatten das Festtagsmahl für Obdachlose möglich gemacht : „Neuss packt an“ lud wohnungslose Neusser zum deftigen Gänseessen ein
  • Am Dienstag startet die Neusser Eissporthalle
    Öffentliche Laufzeiten ab Dienstag : Neusser Eissporthalle startet in die Saison

Den ersten Platz belegte Maxine Broich, die ihre Mutter Hildegard Broich unterstützte. Hildegard Broich fand die Aktion sehr schön und hat es mit dem Frühling in Verbindung gebracht. Daher befestigt sie an der Maske abnehmbare Blumen als buntes und fröhliches Frühlingsmotiv. Aus diesem Grunde hatte sie bei der Preisverleihung einen schönen Strauß Frühlingsblumen dabei.

Der zweitplatzierte Marc Simon Linder vom Schützenzug „AstRhein“ war als Vertreter seines Schützenzuges voller Elan dabei und konnte mit den Grüßen seiner Schützenzugkameraden den Preis entgegennehmen. Alle Schützen bedauern es sehr, dass das Schützenfest in diesem Jahr nicht stattfinden wird, doch sind alle frohen Mutes, dass durch das entschlossene Handeln aller Schlimmeres verhindert wurde. Auf das Schützenfest im nächsten Jahr freuen sich alle umso mehr.

Nicole Paschek erreichte mit ihrem „Lieblingsmaskenträger“ den dritten Preis. Sie hat für ihren Zusteller, der bei einer großen deutschen Logistikunternehmung arbeitet, eine Maske mit Firmenlogo gestaltet. Diese hat seine Kollegen sehr angesprochen und die Auftragszahl erhöht. Für die Mitarbeiter aller Speditionen und Logistikunternehmen, die in diesen Tagen enormes leisten, und auch für deren Kunden sind diese bunten Farbtupfer von Masken ein Lichtblick.

In der Kategorie Kinder- und Jugendmasken belegten Maximilian Rhein-Gritz und Laura Stange von der DJK Novesia die vorderen Plätze. Sie mussten wegen Corona auf das Trainingslager verzichten und beginnen jetzt mit dem Nachholen der Wettkämpfe. Es freuen sich alle schon auf die ersten Übungen auf der Wolker-Anlage, denn seit Montag dürfen sie – in entsprechendem Abstand ohne Nutzung der Duschen – wieder trainieren. Das gemeinsame Training, das verbindende Interesse gemeinsam zu leben, ist für alle sehr wichtig und umso glücklicher sind alle, sich wiedersehen zu können und gemeinsam Sport treiben zu können. Eine Maske im DJK-Novesia-Look gehört da einfach dazu. Sabrina Knorr hat mit der Hasenmaske und inzwischen einer ganzen Kollektion an lustigen Tiermasken den dritten Platz belegt.

Die Preisträger konnten sich über Stadtgutscheine der ZIN, Einkaufsgutscheine von EDEKA Gossens in Derikum sowie dem Stoffgeschäft Emmeline aus Norf freuen.