: Kaarster Künstler auf Deutschland-Tour

: Kaarster Künstler auf Deutschland-Tour

Kaarst. Vom beschaulichen Kaarst aus die großen Bühnen der Welt erobern: Das war und ist Alexander Mikliss’ Ziel – und er ist auf einem guten Weg. In Kaarst ist er bekannt unter anderem durch seine Auftritte bei Mark Kolls Musicals und seine Veranstaltungsreihe „Kunst gegen Bares“ im Albert-Einstein-Forum und im PapalaPub.

Doch seine Leidenschaft ließ ihn in die Ferne schweifen: Die musikalische Ausbildung an der Ausbildung an der Stage School Hamburg hat er jetzt abgeschlossen. Ab 1. Oktober wird er mit dem Theater Liberi auf Tour gehen. Als Taureau und Ciment wird er gleich zwei Rollen übernehmen. „Es handelt sich um eine Eigenproduktion extra für das Theater Liebri“, erzählt Mikliss, der ab Mitte Oktober bis April an rund 110 Spielorten in Deutschland gastieren wird. Basisort des Theater ist Nürnberg. Mikliss’ Wahlheimat bleibt allerdings weiter Hamburg, und er wird auch oft seine Eltern in Kaarst besuchen.

Ein weiteres Projekt liegt dem 24-Jährigen besonders am Herzen: Am 28. September wird in Hamburg die erste öffentliche Probe für „Tribute to Roger Cicero“ stattfinden. Mit einem achtköpfigen Ensemble will der Kaarster an den vor drei Jahren verstorbenen Künstler erinnern. Bei jedem Konzert besteht auch immer die Möglichkeit, an „Save the Children Deutschland“ zu spenden, einer Kinderrechtsorganisation, die Roger Cicero selber stark unterstützte

(www.savethechildren.de).

Mikliss-Projekt Nummer drei: Ab Oktober 2020 wird er im Ensemble von „Tommy Tailors Traumfabrik“ in Bad Säcking mitmachen. „Hier stehen die Träume auf dem Spiel“, schmunzelt er. Doch das gilt wohl nicht für den engagierten jungen Künstler. Er ist auf dem besten Weg, seinen Traum wahr zu machen – irgendwann mal auf der ganz großen Bühne spielen zu dürfen. Die Kaarster Freunde drücken ihm die Daumen!

Weitere Infos über den Künstler – auch die kompletten Tourdaten – gibt es unter

www.alexander-mikliss.de oder www.facebook.com/

alex.mikliss.Rolf Retzlaff

Mehr von Stadt-Kurier