1. Neuss

CDU-Ortsverband Norf: Bürgerfragung zum Lessingplatz

CDU-Ortsverband Norf befragte Bürger : Für einen attraktiveren Ortsmittelpunkt in Norf

Welche Angebote fehlen am Lessingplatz? Wie könnte der Platz anders gestaltet oder verbessert werden? Der CDU-Ortsverband Norf hat diese und weitere Fragen den Bürgern mittels eines Bürgerbriefs über digitale Kanäle gestellt und viele aufschlussreiche Antworten erhalten.

Bei einem Termin am Lessingplatz hatten sich die bereits erhaltenen Ergebnisse bestätigt, wie Jan Piatkowski, Schriftführer des Ortsverbands, berichtet. So sei der Wunsch nach einer Drogerie groß, aber auch nach Cafés und anderen „Frequenzbringern“. Auch lokale Geschäftstreibende haben sich in den Diskurs eingebracht, etwa die Apotheke vor Ort oder die Betreiber des ansässigen Kiosks. Dort wird demnächst mit „Raum 3“ ein lokales Café eröffnet – was wie bereits erwähnt schon auf dem „Wunschzettel“ der Teilnehmer stand.

Ein weiteres großes Thema bei dem Termin waren die Neubauten an der Nievenheimer Straße, wo viele ältere Menschen ihre Wohnungen beziehen werden. Entsprechend wurde der Wunsch geäußert, die Initiative für sichere und altersgerechte Überquerungen zum Lessingplatz zu übernehmen. „Dies ist ein Thema, das wir etwa im Bezirksausschuss Norf aktiv anstoßen können“, so Piatkowski weiter. 

„Gemeinsam mit den Norferinnen und Norfern, Geschäftstreibenden und dem Heimatverein haben wir eine umfangreiche Liste an Ideen, Wünschen und Anregungen für einen attraktiven Lessingplatz erarbeitet. Nun geht es darum, dass wir konkret werden und das mutige Engagement von Handel und Gastronomie von städtischer Seite unterstützen“ sagt der Stadtverordnete für Norf Jan-Philipp Büchler (CDU).

„Wir werden uns dafür einsetzen, das von uns im Rat beschlossene Konzept zur Belebung der Ortsmittelpunkte und Stadtteilzentren für den Lessingplatz in Norf zu nutzen und die Mittel, die das Land Nordrhein-Westfalen dafür bereitstellt, abzurufen“ verspricht Büchler. -dan