1. Neuss

Fünf Gründe, warum sich die Investition in Luxusgüter lohnt

Geld : Fünf Gründe, warum sich die Investition in Luxusgüter lohnt

Von kostbaren Armbanduhren über teure Handtaschen bis hin zum Oldtimer: Es gibt viele Luxusgüter, die wohlhabenden Menschen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Diese und viele weitere Luxusgüter erfreuen sich großer Beliebtheit. Investments wie diese können auch gern ein kleines Vermögen einbringen.

So werden Flaschen eines uralten Single Malt Scotch oder legendäre Handtaschen namhafter Designer für Tausende an Dollar gehandelt. Es gibt also viele Gründe, weshalb es sich lohnt, in Luxusgüter zu investieren. Investments wie diese können auch gern ein kleines Vermögen einbringen. So werden Flaschen eines uralten Single Malt Scotch oder legendäre Handtaschen namhafter Designer für Tausende an Dollar gehandelt. Es gibt also viele Gründe, weshalb es sich lohnt, in Luxusgüter zu investieren.

Grund 1: Die Branche boomt

  • Daumen hoch – Kaarster Gastronomen freuen
    Biergärten und Terrassen dürfen geöffnet werden+++Eine Übersicht : Nach sieben Monaten Zwangspause: Gastronomen freuen sich auf ihre Gäste!
  • Hamzi Ismail WDR Lokalzeit
    Neuss-Experte in der WDR-Lokalzeit: Hamzi ne Frage? : „Hamzi ne’ Frage?“ - Neugierig auf Neusser Geschichte(n)
  • Jobwechsel : Erfolg mit der Jobsuche – beherzigen Sie diese 4 Ratschläge

Die Luxusgüter-Branche erlebt schon seit geraumer Zeit einen deutlichen Aufschwung. Nach mehreren schwächeren Jahren erholte sich die Luxusgüterindustrie insbesondere seit 2016 deutlich. Ein wichtiger Grund für diese Entwicklung ist, dass Unternehmen wie Spiritousenproduzent Brown Forman, Louis Vitton Moet Hennesy oder der Schweizer Luxusgüteranbieter Richemont in vergangener Zeit stark florierten. Da sich die Weltwirtschaft positiv entwickelt, verbessert sich ebenfalls das Konsumverhalten. Deshalb erarbeiten Luxusunternehmen deutliche Gewinne. Besonders deutlich vollzieht sich dieser Wandel in Europa und China. Von dieser positiven Entwicklung können Investoren durch Luxusgüter-Fonds profitieren.

Grund 2: Fortschreitende Digitalisierung

Ein weiterer wichtiger Grund ist die fortschreitende Digitalisierung. Wer sich über Luxusgüter mit hohem Steigerungspotential erkundigen möchte, kann sich im World Wide Web mit wenigen Mausklicks informieren. Außerdem ist es im Internet problemlos möglich, Luxusgüter wie eine Rolex Daytona als Kapitalanlage zu erwerben oder Hersteller zu kontaktieren. Deshalb lohnt sich Luxus auch aus dieser Perspektive.

Grund 3: Neue Luxuskonsumenten aus Schwellenländern

Neben einem internationalen Vermögenswachstum wirkt sich die große Anzahl ab Luxuskonsumenten aus Schwellenländern auf den steigenden Wert von Luxusgütern aus. Rund 75 Prozent der gestiegenen Investitionen gehen auf die große Konsumentenzahl aus Schwellenländern zurück. Durch die schnelle wirtschaftliche Entwicklung in China bietet das Land für die Investitionen ein hohes Potential. Hinzu kommt, dass viele Einwohner des Landes eine besondere Vorliebe für westliche Luxusmarken hegen. Zugleich sind immer mehr Menschen aus Japan, Russland sowie den USA bereit, ihr Geld in teure Waren zu investieren.

Grund 4: Deutliche Vorteile von Luxusmarken

Aktien von Luxusunternehmen haben sich als interessante Investmentform bewährt. Eine Schlüsselrolle nimmt hierbei der GAM Luxury Brands Equity Fonds ein, der in mehrere Luxusmarken zugleich investiert. Diese Tatsache ist darauf zurückzuführen, dass diese Aktien die Entwicklungen des Developed Markets mit denen des Emerging Markets vereinen. Die Investitionen der Anleger beziehen sich deshalb konsequent auf finanzstarke und etablierte Firmen. Zugleich profitieren Investoren vom ansteigenden Wohlstand der Schwellenländer sowie der verbesserten Konjunktursituation, dank der sich der Luxuskonsum erhöht.

Grund 5: Hohe Gewinne von Unternehmen der Luxusindustrie

Zugleich ist es vielen gut geführten Luxusunternehmen gelungen, eine Art Monopolstellung zu erreichen und dadurch Preise für eigene Produkte selbst zu bestimmen. Dadurch sind die Gewinnmargen häufig überdurchschnittlich hoch. Darauf basierend generieren die Firmen einen hohen Cashflow, der die Investitionsausgaben deutlich übersteigt. Als Folge dessen verschulden sich die Firmen zumeist gar nicht oder nur in geringem Maße.

Viele gute Gründe für Kapitalanlagen in Luxusgüter

Die guten Dividendenrenditen überzeugen Investoren ebenfalls davon, ihr Geld in die Luxusgüter anzulegen. Dabei müssen Investoren auch keine Millionäre sein, um selbst von dem einen oder anderen Luxusgut zu investieren. Diese Geldanlagen erweisen sich als lukrativ. Dennoch sollte die Art der Investition gut durchdacht sein.