In einem kleinen Waldgebiet nahe der Steinhausstraße Skater zeigt sich Spaziergängerinnen in schamverletzender Weise

Nordstadt · In einem kleinen Waldgebiet nahe der Steinhausstraße, zwischen „Am Jostenbusch" und „Am Stadtwald", zeigte sich am Mittwochmorgen, 22. Juni, zwischen etwa 8 und 9 Uhr, ein bislang unbekannter Mann Spaziergängerinnen in schamverletzender Weise.

Im Wäldchen an der Steinhausstraße zeigt sich ein Mann Spaziergängerinnen in schamverletzender Weise
Foto: RKN

Der etwa 30 bis 35 Jahre alte Mann, der ein Skateboard bei sich trug, soll sich gegenüber den Frauen entblößt und diese in unangemessener Art angesprochen haben. Der Täter hat blondes Haar. Seinem Erscheinungsbild sowie seiner Aussprache zufolge beschrieben die Anzeigenerstatterinnen ihn als vermutlich deutsch. Er soll knapp 1,85 Meter groß und von gepflegter Erscheinung sein. Er trug neben dem Skateboard (mit breiten, über das Brett hinausstehenden Rollen) eine Tüte bei sich. Nach der Tat wurde er noch einmal zunächst bekleidet und ein anderes Mal oberkörperfrei gesehen.

Die Polizei leitete eine Fahndung ein, die bislang ohne Erkenntnisse bezüglich der Identität des Verdächtigen verlief.

Die Kripo (Kriminalkommissariat 11) bittet mögliche Hinweisgeber um Kontaktaufnahme unter Tel. 02131/300-0.

„Die erlebte Situation ist teils belastend für betroffene Frauen“, so eine Poizeisprecherin. Die Polizei rät in solchen Fällen: Bleiben Sie ruhig und versuchen Sie Panik zu vermeiden, treten Sie möglichst selbstsicher auf, schenken Sie dem Exhibitionisten keine Beachtung, entfernen Sie sich und suchen Sie einen belebten Ort auf, bitten Sie andere um Hilfe, prägen Sie sich die Personenbeschreibung ein und verständigen Sie umgehend die Polizei unter 110.

Meistgelesen
Neueste Artikel
MAOAM bleibt!
Erschließung des Gewerbegebietes in Holzheim haben begonnen MAOAM bleibt!
Zum Thema
Aus dem Ressort
Gut angekommen
„Free Eagles“: Neusser Rocker brachten Spenden ins Ahrtal Gut angekommen