1. Neuss

Land unterstützt Corona-Helfer: Rhein-Kreis Neuss verteilt 25.000 Euro

Land unterstützt Corona-Helfer : Rhein-Kreis Neuss verteilt 25.000 Euro an Freiwilligen-Organisationen

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt ehrenamtliche Corona-Helfer mit über einer Million Euro. Das Geld soll für Hilfsangebote der Freiwilligenagenturen, Nachbarschaftsinitiativen und Vereine für ältere und vorerkrankte Bürgerinnen und Bürger verwendet werden.

Dem Rhein-Kreis Neuss stehen hierfür 25.000 Euro zur Verfügung.Landrat Hans-Jürgen Petrauschke betont: „Die Corona-Pandemie hat bei uns im Kreis enorme Hilfsbereitschaft sowie Solidarität und Miteinander auf privater Ebene ausgelöst. Die Anbieter von Hilfsangeboten sollen mit dem Geld unbürokratisch und schnell unterstützt werden.“

Der Rhein-Kreis Neuss verteilt das Geld an die Freiwilligenagenturen und Vereine, die vor Ort hilfsbedürftige Menschen in der Corona-Krise unterstützen.Petrauschke freut sich über diese Landesinitiative: „Vielen engagierten Bürgern ist es nicht egal, wie es dem Nachbarn geht und ob diese mit dem Nötigsten versorgt werden oder einsam sind. Mit der Landesförderung soll das ehrenamtliche Bürgerengagement unterstützt werden.“

Gefördert werden unter anderem Einkaufsdienste und psychosoziale Angebote. Auch Auslagen zum Beispiel für das Nähen von Behelfsmasken und die Anschaffung von Schutzkleidung sowie die Einrichtung von Videokonferenzen können erstattet werden.Freiwilligenagenturen, Nachbarschaftsinitiativen und Vereine werden mit jeweils maximal 200 Euro unterstützt. Bis zum 5. Juli stellen sie einen Online-antrag unter diesem Link: https://formulare-extern.de.