: Achtung: In Neuss geht der Banner-Klau um

: Achtung: In Neuss geht der Banner-Klau um

Neuss. Bei der Kreispolizeibehörde ist man ratlos: „Wir haben keine Ahnung, was die Diebe mit diesen Transparenten vorhaben“, so eine Polizeisprecherin. Dabei werden immer wieder Werbebanner geklaut.

Zuletzt hat es Frank Küpping erwischt: Der Veranstalter der Kinder-Messe im Südpark hatte mithilfe von 50 Transparenten im gesamten Stadtgebiet für sein Event geworben, rund 20 der 3 x 0,80 Meter großen Werbeträger hatten Unbekannte abmontiert und mitgehen lassen. Geklaut wurden sie zum Beispiel an der Erftstraße, am Benno-Nussbaum-Platz, Hafenbecken 1, Rennbahneingang, Friedrich-Ebert-Platz, an der Fußgängerbrücke über den Konrad-Adenauer-Ring und an der Schorlemer Straße. Besonders rabiat gingen die Täter an der Rheydter Straße vor: Hier schnitten sie das Banner einfach aus.

Auch die Bewegung „Neuss steht für Frieden“ hat bereits unliebsame Erfahrungen mit Banner-Randale machen müssen: Ihr wurde ein Transparent erst mehrfach zerschnitten und dann entwendet.

Also: Wer künftig Personen beobachtet, die Transparente zerstören – schnell die Polizei anrufen.Rolf Retzlaff

Mehr von Stadt-Kurier