Schützenfest-Warm-Up: Further St.-Sebastianus-Platz wird zum Treffpunkt für die ganze Familie

Schützenfest-Warm-Up : Further St.-Sebastianus-Platz wird zum Treffpunkt für die ganze Familie

Jetzt ist es „amtlich“: Mit der Durchführung des vierten Schützenfest-Warm-Up an Christi Himmelfahrt (Vatertag) haben die Organisatoren Christin und Oliver Lebioda diese beliebte Veranstaltung endgültig zur Tradition werden lassen.

Am Donnerstag, 30. Mai, lädt das Gastronomen-Ehepaar – bekannt durch seine Gaststätte an der Geulenstraße – zum Mitfeiern auf dem St.-Sebastianus-Platz in der Nordstadt ein. Natürlich werden sich zahlreiche Further Schützen mit ihren Familien auf die Schützenfesttage (7. bis 11. Juni) einstimmen, aber auch die „ganz normalen“ Bürger dürfen sich auf die Veranstaltung freuen. Der Eintritt ist natürlich frei. Auf dem Programm stehen Spiel und Spaß für die ganze Familie. In der Kids-Werkstatt können die Kinder mit Holz basteln. Oder wie wäre es mit fantasievollem Kinderschminken? Das Kinderprogramm kann mit Wertmarken bezahlt werden, die auch für die Getränke gelten.

Ein Renner wird der Auftritt der Weissenberger Musikanten sein:Von 10 bis 12 Uhr werden sie für zünftige Stimmung sorgen.

Und wenn die Livemusik Pause hat, wird der aus der Skihalle bekannte DJ Captain Britz Gute-Laune-Musik auflegen. Er ist bereits ein Stammgast auf dem Schützenfest-Warm-Up.

Für das leibliche Wohl wird diesmal wieder Curry Ink mit seinem leckeren „Homemade Streetfood“ sorgen.

Christin und Oliver Lebioda stellen mit dem Schützenfest-Warm-Up eine Veranstaltung auf die Beine, die in der Nordstadt ihresgleichen sucht. Das wissen auch die Schützen: Der Hubertuszug „Further Jugschützen“ – hier marschiert Oliver Lebioda mit – unterstützt das Ehepaar bei Aufbau und Durchführung des Events.

Das Schützenfest-Warm-Up auf dem St.-Sebastianus-Platz beginnt am Donnerstag, 30. Mai, um 10 Uhr, Ende ist gegen 18 Uhr. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung ins Papst-Johannes-Haus an der Gladbacher Straße (neben der Pfarrkirche St. Josef) verlegt.

Mehr von Stadt-Kurier