SV Rosellen lädt junge Fußballer zum Pfingstturnier ein

Junge Fußballer messen sich : Der SV Rosellen lädt zum zehnten Pfingstturnier ein

Sven Solka, Jugendleiter beim SV Rosellen, freut sich schon: Vom 7. bis zum 10. Juni lockt das zehnte Pfingstturnier Tausende kleine Sportler und Schaulustige auf die Theodor-Klein-Sportanlage an der Rosellener Schulstraße 13.

Jugendleiter Sven Solka organisiert das Pfingstturnier, auf dem Tausende Kinder und Jugendliche ihr fußballerisches Können unter Beweis stellen. Er erzählt: „Das Turnier hat sich auch überregional sehr gut durchgesetzt. Schon nach zwei Wochen hatten wir über 80 Anmeldungen.“

An Pfingsten werden in Rosellen Fußballer zwischen vier und 18 Jahren auf den Platz laufen und die Cups austragen, die von zahlreichen Unternehmen aus der Region gesponsert werden. „Von Freitag bis Montag werden elf Turniere ausgetragen. Beim vergangenen Cup waren daran 1.717 Kinder und Jugendliche beteiligt“, meint Solka. Allein der SV Rosellen schickt in diesem Jahr etwa 400 große und kleine Spieler aus den eigenen Reihen ins Rennen.

Kalkuliert werde mit 4.000 Menschen auf der Anlage. Die Organisation und Durchführung eines so großen Turniers ist ein hartes Stück Arbeit, aber Solka bleibt entspannt: „Wir haben ein gut eingespieltes Team und viele Helfer. Die Eltern unserer Teilnehmer müssen auch mit ran und je eine Stunde helfen – sie konnten sich dafür in eine Liste eintragen.“

Und die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig, denn es wird wieder ein großes Angebot an Verkaufsständen geben. Unter anderem warten, typisch für Fußballstadien, die klassische Bratwurst und heiße Pommes auf die Zuschauer. Auch Sandwiches, Wraps und sogar Sushi wird es am Wochenende in Rosellen geben. Wen es nach einer Abkühlung verlangt, kann sich auch ein leckeres Kratzeis gönnen.

In der Pause zwischen den Spielen können sich die Besucher des Pfingstturniers selbst am Ball versuchen und auf eine Torwand schießen oder sich die Show eines Zauberers ansehen. Kids, die sich beim Fußballspielen noch nicht völlig verausgabt haben, sowie kleine Zuschauer können sich auf eine Hüpfburg freuen, auf der sie sich auspowern können. Natürlich wird für die Erwachsenen auch wieder eine große Tombola vorbereitet.

Allein der SV Rosellen schickt in diesem Jahr etwa 400 große und kleine Spieler aus den eigenen Reihen ins Rennen. Foto: Kurier-Verlag GmbH/SV Rosellen

Solka erzählt: „Los geht es am Freitag um 18 Uhr. Bürgermeister Reiner Breuer wird das Turnier eröffnen und auch andere hochrangige Gäste werden erwartet.“ Immerhin sei das Pfingstturnier auch überregional eines der größten Jugendevents im Fußball überhaupt.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – und da das Turnier wegen der einmaligen Pfingstferien im vergangenen Jahr ausfallen musste, freuen sich Solka und der SV Rosellen in diesem Jahr umso mehr auf den Höhepunkt ihres Veranstaltungskalenders...

Mehr von Stadt-Kurier