: Hochwasser: Bleibt der Pegel konstant?

: Hochwasser: Bleibt der Pegel konstant?

Neuss. Seit Ende der vergangenen Woche ist der Rheinpegel kontinuierlich angestiegen. Laut der Internetseite „Pegel Online“ (im Dienst der Stadtverwaltung Düsseldorf) konnte im Bereich Neuss/Düsseldorf, im Laufe der letzten neun Tage, ein Anstieg von sechs Metern verzeichnet werden.

Die Auswirkungen des Hochwassers sind auch im Neusser Stadtgebiet erkennbar. So wurde unter anderem am Sporthafen in Grimmlinghausen, ein Gehweg gesperrt, da dieser überflutet ist.

Außerdem steht das Wasser in den angrenzenden Waldgebieten.

Am Neusser Hafenbecken Eins konnte am Freitag um 13 Uhr ein Pegelstand von 8,45 Metern abgelesen werden. Dieser führt dazu, dass sowohl Geländer als auch große Teile der Treppe am Pegel am Hafenbecken Eins überschwemmt sind.

Ersten Schätzungen zufolge soll der Rheinpegel am Freitag jedoch nicht weiter ansteigen und vorrübergehend auf einem konstanten Niveau bleiben. Von einer Entspannung der Situation zu sprechen, wäre aufgrund des für Sonntag angekündigten Unwetters, allerdings verfrüht.Marc Arnold