1. Neuss

Kunsträuber schlugen in Neuss zweimal zu

Belohnung ausgelobt : Kunsträuber schlugen zweimal zu

Der Verein Kunst.Neuss hat eine Pop-Up-Galerie in einem leerstehenden Ladenlokal auf der Sebastianusstraße installiert (wir berichteten). Eine schöne Aktion, die leider nicht nur Kunstfreunde, sondern auch Kunstdiebe anlockte.

In der Nacht von Samstag, 18. September, 17 Uhr, auf Sonntag, 19. September, 12.30 Uhr, verschafften sich Einbrecher Zugang zu den Räumen der Galerie, indem sie die Tür aufbrachen. Sie ließen sieben Gemälde der Künstlerin Susanne Pfefferkorn mitgehen.

Doch damit nicht genug: Am Mittwoch stellten die Betreiber der Galerie fest, dass abermals Diebe eingestiegen waren; diesmal hatten sie Bilder einer anderen Künstlerin gestohlen. Die Tat geschah im Zeitraum zwischen Sonntagnachmittag und Mittwoch, 11 Uhr.

  • Die Weihnachtspostkarte für den guten Zweck
    Kaarster Weihnachtspostkarte : Adventsgruß mit Kaarster Pinselstrich
  • Barbara Stratmann in ihrem Atelier auf
    Barbara Stratmann, Künstlerin aus der Nordstadt, holt sich ihre Inspiration aus der Natur : Barbara Stratmann: Eine Perfektionistin überlistet sich selbst
  • Ralph Dymek ist neuer Initiativkreis-Vorsitzender. ⇥Foto:
    Werbekreis-Vorsitzender jetzt in Doppelfunktion : Dymek neuer Initiativkreis-Vorsitzender

Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 02131/30 00. Die Neusser Künstlerin Susanne Pfefferkorn lobt zudem eine Belohung aus, sollte jemand maßgeblich zum Wiederauffinden ihrer Werke beitragen: Der Hinweisgeber darf sich auf das Gemälde „Erwachende Neugier auf lockend Unbekanntes“ freuen.

Susanne Pfefferkron hofft auf jeden Fall, dass den skrupellosen Kunstdieben das Handwerk gelegt wird und ihre Ölgemälde wieder auftauchen.