1. Neuss

Neusser Nordpark wird noch nicht geöffnet

Bürger ärgern sich : Nordpark wird noch nicht geöffnet

Bürgermeister Reiner Breuer verdient sich in der Nordstadt den Ruf eines „Roten mit der Leidenschaft fürs Grün“: Mit Jostensbusch, Kruchensbusch und Nordpark hat er die Realisierung von gleich drei Grünanlagen in dem Stadtbezirk vorangetrieben. Doch jetzt kommt der „Grünzug“ etwas ins Stottern: Zahlreiche Bürger zeigen kein Verständnis dafür, dass der Nordpark noch nicht der Öffentlichkeit übergeben wurde.

Augenscheinlich wird hier nicht mehr gearbeitet, Spielplatz, Bänke, Sportgeräte – alles steht zur Nutzung bereit. Das sehen offenbar auch die Bürger, die den Park dank umgefallener Zäune bereits genießen. Anwohner wollen allerdings beobachtet haben, dass die ungebetenen Besucher von Mitarbeitern des Ordnungsamtes des Parks verwiesen wurden.

Familien bedauern besonders, immer wieder an dem schönen neuen Spielplatz vorbeigehen und ihren Kindern erklären zu müssen, dass selbiger noch nicht genutzt werden dürfe – und das zu Beginn der Sommerferien, was eigentlich ein guter Zeitpunkt gewesen wäre, den Park zu öffnen.

  • Die Tafel an Carola Eggelings Kunstwerk
    „Randale-Tour“ in der Nordstadt : Gedankenlose Menschen verderben Park-Freuden
  • Kurz nach Beginn der Sommerferien stehen
    Viel Erholungswert nach Erweiterung und Neugestaltung : Grünanlagen Nordpark und Kruchensbusch in voller Pracht
  • Ortstermin an der Düsseldorfer Straße –
    Engagierte Bürger sammeln unterschriften+++ Zu viel Dreck und Verkehr : Wie Anwohner und SPD das Leben im Barbaraviertel schöner machen wollen

Die Verwaltung versucht eine Erklärung: „Die umfangreichen Arbeiten zur Um- und Neugestaltung des Nordparks sind inzwischen weitestgehend abgeschlossen. Die künftigen Parkbesucher mögen sich aber bitte derzeit noch etwas gedulden, um die große Parkanlage samt ihren Einrichtungen mit Kinderspielplatz, Fitness-Geräten für Erwachsene und Hundefreilauf nutzen zu können.“

Grund dafür sei die in den vergangenen Wochen lang anhaltende trockene Witterung, die verhindert habe, dass die großflächig eingesäten Wiesenbereiche eine dichte, trittverträgliche Grasnarbe bilden konnten, insbesondere im Bereich der Spielflächen und dem Hundefreilauf.

Deshalb bleibe die Parkanlage nach derzeitigem Stand noch circa zwei Wochen geschlossen, um sie anschließend der Bürgerschaft in einem nutzbaren Zustand öffnen und freigeben zu können.