1. Kaarst

Konzertereihe in Kaarst: Gebt Musikern eine Chance!

Konzertereihe in Kaarst : Gebt Musikern eine Chance!

Die Eventbranche gehört zu den großen Verlierern in der Coronakrise. Insbesondere Musiker haben kaum noch die Gelegenheit für Live-Auftritte – und damit zum Geldverdienen. Ein Kaarster leistet Hilfestellung.

„Da auch Musiker durch die Coronapandemie unter Einkommenseinbußen leiden, möchten wir mit einer kleinen Konzertreihe versuchen, einige Musiker zu unterstützen. Zum einem, geht das Eintrittgeld zu 100 Prozent an die jeweils spielenden Musiker, zum anderen als moralische Unterstützung, als Musiker einfach mal wieder vor Publikum zu spielen“, verspricht Musikschulleiter Marc Koll, „mit unserer Konzertreihe ,Innenhofkonzerte´ möchten wir Berufsmusiker unterstützen und auf deren momentane Lage aufmerksam machen.“

Die Konzerte finden in der Musikschule, Ludwig-Erhard-Straße 12, statt. Damit die Konzerte unter den zurzeit geltenden Hygiene-Regeln stattfinden können, werden pro Konzert maximal 20 Zuschauer zugelassen. Mit einem speziellen Heiz-Gebläsesystem ist sowohl für Wärme, wie für Umluft gesorgt. Die Sitzplätze sind nummeriert und personalisiert. Das Tragen einer Mund-Nasen-Maske bis zum Sitzplatz ist erforderlich. Eine verbindliche Reservierung ist nur im Voraus per Mail unter mk@musikschule-kaarst.de oder persönlich in der Musikschule möglich.

  • Getrennt und doch zusammen: Bei den
    Konzerte auf einer digitalen Bühne : Bandmaster Peter Hosking vereint Musiker aus der ganzen Welt
  • Die Kaarst Total-Polonaise vor der Hauptbühne
    Größtes Stadtfest im Rhein-Kreis Neuss : Jetzt ist es offiziell: Kaarst Total fällt aus
  • Die Kaarster Vollblutmusiker von Swing O.K.
    Mit 300 Titeln im Gepäck : Kaarster Swing O.K. begeistert Norderney

Das Programm

27. September, 17 Uhr: „Vibe Out!“ Soulful Latin Jazz mit Patrick Andersson, Vibraphon, Gera Körner, Piano, Eberhard Schröder, Bass, Benedikt Hesse, Schlagzeug.

11. Oktober, 12 Uhr: „Klassik Duo“ Werke unter anderem von Beethoven, Schumann mit Kazuyuki Ogimoto, Piano, Arne Diekow, Cello

25. Oktober 18 Uhr: Leon Mucke, Singer/Songwriter mit Thorsten Sala, Gitarre und Theo Fotiadis, E-Bass

1. November, 17 Uhr: „Holzterzett“, Kammermusik der Gegenwart, Saxophontrio bestehend aus Andreas Bär, Jakob Jentgens, Christoph Klenner.