1. Neuss

Bürgermeister eröffnet Lotsenpunkt im Memory Zentrum Neuss

Im Alter gut beraten und vernetzt : Bürgermeister eröffnet Lotsenpunkt im Memory Zentrum

Mit dem neuen Lotsenpunkt im Memory Zentrum eröffnete Bürgermeister Reiner Breuer eine weitere Anlaufstelle für Seniorinnen und Senioren in Neuss. Damit konnte die Quirinus-Stadt in Kooperation mit verschiedenen Einrichtungen die achte Beratungsstelle dieser Art im Stadtgebiet eröffnen, geplant sind insgesamt zehn.

„Wir wollen das selbstbestimmte Leben im Alter möglich machen. Da ist es klar, dass wir die Kompetenz hier im Memory Zentrum nutzen - und freuen uns über die Kooperation“, sagte Bürgermeister Breuer bei seinem Besuch in der Einrichtung der St. Augustinus Gruppe. Die Lotsenpunkte sollen Hilfestellung für alle älteren Menschen bieten, sich zu vernetzten, aus erlebter Einsamkeit herauszufinden und länger unabhängig im eigenen Zuhause zu leben.

„Wir helfen beispielsweise beim Ausfüllen von Anträgen“, sagte Peter Kaufmann, Leiter des Memory Zentrums, nach der Eröffnung. „Ob Wohnungswechsel, Pflegestufe oder die Suche nach Begleitern für eine Wanderung – wir sind hervorragend vernetzt und wissen einfach auf viele Fragen eine Antwort“, erklärte Kaufmann weiter. „Unsere Einrichtung ist ein Kompetenzzentrum für Demenz, wir können aber viel mehr. Wir möchten im Quartiersgebiet Stadionviertel und südliche Furth mit den Menschen neue Wege gehen und neue Erlebnisbereiche schaffen“, so Kaufmann.

  • Er darf auf dem Chefsessel sitzen
    Interview mit Reiner Breuer (SPD), dem alten und neuen Bürgermeister : „Kooperation steht für neuen Weg“
  • Bürgermeister Reiner Breuer: „In meiner Amtszeit
    Bürgermeisterkandidaten im Gespräch: Reiner Breuer (SPD) : „Ich arbeite parteiübergreifend“
  • Roland Sperling (Die Linke) will sich
    Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten: Roland Sperling (Die Linke) : „Für mehr soziale Gerechtigkeit in Neuss“

Für den Betrieb eines Lotsenpunktes kann man sich nicht bewerben, die Stadt Neuss sucht anhand festgelegter Kriterien die Einrichtung aus, die eine solche Anlaufstelle betreiben darf. Zu den Kriterien zählen offene und helle Räume, eine gute Verkehrsanbindung und - ganz wichtig - Fachkompetenz. „Das Memory Zentrum ist eine vielfach bekannte und bereits etablierte Einrichtung, die sich die gute stationäre wie auch ambulante Versorgung von Menschen mit Demenz, als auch deren Angehörigen, zum Ziel gesetzt hat“, sagte Gudrun Jüttner, Projektleiterin der Lotsenpunkte der Stadt Neuss.

„Wir freuen uns darüber“, entgegnete Kaufmann, „diese Kriterien zu erfüllen und den Lotsenpunkt Furth Stadionviertel in den Räumen des Memory Zentrums betreiben zu dürfen.“ Das Memory Zentrum befindet sich auf der Steinhausstraße 40. Die offene Sprechzeit ist immer dienstags von 9 bis 12 Uhr. Telefonische Beratungen und Terminabsprachen sind aber auch unter 02131 52 96 52 96 möglich.