Neue Erdenbürger Unsere Babys der Woche

Neuss · Als Daniela-Elena Cuzguneanu ihre kleine Tochter Antonia-Elena nach der Entbindung zum ersten Mal im Arm hält, schießt ihr ein Gedanke durch den Kopf: „Das ist das schönste Gefühl, das es gibt.“ Zusammen mit ihrem Verlobten Sofia Ioan-Lucian durfte sie am 18. Juni ihr erstes Kind im Johanna Etienne Krankenhaus auf der Welt begrüßen, 3.370 Gramm schwer und 53 Zentimeter groß.

Daniela-Elena Cuzguneanu und Sofia Ioan-Lucian mit der kleinen Antonia-Elena.

Daniela-Elena Cuzguneanu und Sofia Ioan-Lucian mit der kleinen Antonia-Elena.

Foto: Johanna Etienne Krankenhaus

Die 29-jährige Friseurin hatte auf diesen Moment schon lange hingefiebert. Zu Hause auf der Neusser Furth kommt sie nun zur Ruhe und spielt sich mit ihrem Neugeborenen ein. Als Besitzerin eines Friseursalons in Bergheim kann die Arbeit jedoch nicht ganz liegen bleiben: „Kleine Verwaltungsaufgaben wie Rechnungen erledige ich von zu Hause, das klappt auch gut“, sagt sie. Trotzdem freut sie sich darauf, dass ihr Verlobter, der als Telekommunikations-Techniker arbeitet, in den kommenden Tagen für einen Monat in Elternzeit geht und sich ganz der neu gegründeten Familie widmen kann.

Vater und Tochter genießen die gemeinsame Kuscheleinheit. Die Sonne scheint durch das große Fenster ins Familienzimmer auf der Mutter-Kind-Station des Lukaskrankenhauses, das zum Rheinland Klinikum gehört. „Vielleicht gehen wir gleich noch mal an die frische Luft“, sagt Marc Haist. Er freut sich mit seiner Frau Janina Haist über ihr erstes Kind: Leonie Haist – 55 Zentimeter und 3.740 Gramm – erblickte am 19. Juni um 2.13 Uhr das Licht der Welt. Weil Mama Janina (31) sich noch von den Umständen der Geburt erholt, bleibt die Familie etwas länger als geplant in der Klinik an der Preußenstraße.

 Die kleine Leonie Haist auf dem Arm von Schwester Celine.

Die kleine Leonie Haist auf dem Arm von Schwester Celine.

Foto: Lukaskrankenhaus

Vor mehr als zehn Jahren haben sich der 35-jährige Jurist Marc aus Oberhausen und die Schwarzwälderin Janina (31) im Internet kennengelernt. Zunächst war es eine Chat-Freundschaft, 2017 wurden die beiden ein Paar. Im vergangenen Jahr fand die Hochzeit der beiden statt, die inzwischen in Meerbusch-Büderich zuhause sind. Dort arbeitet Janina Haist als Logopädin in einer Praxis. Während in ihrem Leben Musik eine wichtige Rolle spielt, treibt ihr Mann Marc in seiner Freizeit viel Sport, fährt Rad, spielt Badminton oder trainiert im Fitness-Studio. Gemeinsam verbringen sie gern Zeit in der Natur und genießen leckeres Essen. Über die Geburt von Leonie freuen sich mit Janina und Marc Haist eine große Familie und zahlreiche gute Freunde, die sich in den vergangenen Tagen im Krankenhaus quasi abgewechselt haben, um die junge Familie zu unterstützen. „Das war so toll“, sagt Marc Haist, „wir möchten uns bei allen für die Unterstützung bedanken“.