Gildezug „De Nachzügler“ ist schönster Schützenzug 2019 in Neuss

Schönster Schützenzug 2019 : Gildezug „De Nachzügler“ gewinnt zum zweiten Mal

Was für ein Erfolg für die Schützen des Gildezugs „De Nachzügler“: Mit sagenhaften 3.758 Stimmen wurden sie zum „schönsten Schützenzug“ gewählt. Gemeinsam mit dem Neusser-Bürger-Schützen-Verein hatte der Stadt-Kurier wieder zur jährlichen Umfrage aufgerufen und die Leser abstimmen lassen.

Inzwischen ist die Aktion längst Tradition, bei der jedes Jahr zahlreiche Schützenzüge mitmachen. Auch in diesem Jahr traf das Stadt-Kurier-Team wieder eine Vorauswahl und brachte die Top Ten der schönsten Schützenzüge dann ins Leser-Voting. Mit großem Vorsprung setzte sich der Gildezug „De Nachzügler“ durch – und das ist für die Schützen etwas ganz Besonderes: „Vor zwei Jahren haben wir den Titel schon mal gewonnen!“, verrät Dennis Volkeri aus dem Gildezug. Warum der Zug seinen Titel im vergangenen Jahr nicht verteidigt hat, erklärt Oberleutnant Volker Finke: „Wir wollten den anderen auch mal eine Chance geben! Da haben wir ein Jahr ausgesetzt. So werden wir es wohl auch nächstes Jahr machen.“ Volkeri kann sich vorstellen, warum so viele Leser für „De Nachzügler“ gestimmt haben: „Wir haben alle große Bekanntenkreise und auch in der Gilde sind wir sehr bekannt. Wir richten das jährliche Gildekegeln aus.“

Der Zug „De Nachzügler“ entstand 2012 aus einem Zusammenschluss von fünf Personen verschiedener Altersgruppen unter der Führung von Oberleutnant Volker Finke. Heute zählt der Zug 23 aktive Schützen. Wichtig ist für die Mitglieder, Tradition und Partylaune zu verbinden. Das Schöne: Bei den Nachzüglern gibt es keine Jung- oder Altschützen, vielmehr zählt die Gemeinschaft.

Und die wird auch außerhalb des Schützenfestes hoch gehalten – ob bei netten Grillabenden oder im Zuglokal „Zoco Bella“ auf dem Neusser Markt. Hier findet jeden vierten Freitag im Monat die Zugversammlung statt.

Und jetzt dürfen „De Nachzügler“ zum zweiten Mal offiziell als schönster Zug über den Markt marschieren. Das muss natürlich gefeiert werden – und zwar am besten beim Grillen am Schützenfest-Sonntag auf dem Wendersplatz.

Der Schützengildezug „De Nachzügler“ kam in die Stadt-Kurier-Redaktion, um sich seinen Preis abzuholen. Zum zweiten Mal gewannen sie den Titel „der schönste Schützenzug“. Foto: Kurier Verlag GmbH/Rolf Retzlaff

Wie praktisch, dass neben dem Titel „schönster Schützenzug“ noch ein Rundum-Sorglos-Paket zum Gewinn gehört: Natürlich sind wieder 20 Liter des beliebten Schützenbräu im Preis enthalten, außerdem bekamen „De Nachzügler“ zwei Flaschen des neuen Sekts (Riesling) des Neusser Bürger-Schützen-Vereins (NBSV) und je zwei Flaschen des NBSV-Weißweins, einmal Weissburgunder und einmal Sauvignon Blanc. Außerdem gab es für die schönen Schützen noch sechs NBSV-Weißweingläser.

Aber nicht nur für Durstlöscher ist gesorgt: Der schönste Schützenzug hat zusätzlich pro Person einen Laib des brandneuen Quirinusbrotes der Bäckerei Puppe bekommen, das neben deftigem Sauerkraut auch das „Schützenfeuer“ der Metzgerei Matzner enthält. Apropos: Die Metzgerei hat für die Sieger noch haufenweise der beliebten Schützengriller und Schützenfeuer in das Gewinnpaket gepackt – da steht dem gemütlichen Grillabend nichts mehr im Wege.

Insgesamt haben es zehn schöne Schützenzüge ins Leser-Voting geschafft. Es haben 7.581 Menschen abgestimmt und entschieden, wer sich in diesem Jahr „schönster Schützenzug“ nennen darf. Auf dem Treppchen landeten folgende Züge:

1. Gildezug „De Nachzügler“ (3.758 Stimmen)

2. Jägerzug „Wildbret“ (2.059 Stimmen)

3. Gildezug „Die vom Schievedamm (577 Stimmen)

Etwas abgeschlagen folgen dahinter die übrigen Kandidaten:

4. Jägerzug „Nüsser Strolche“

5. Schützenlustzug „Marsch mer loss“

6. Gildezug „...uund Tschüß!“

7. Gildezug „Die Stifte“

8. Grenadierzug „Fräcke Jungs“

9. Hubertuszug „Phönix“

10. Grenadierzug „Potpuri“

Mehr von Stadt-Kurier