Gymnasium Norf lädt ein zum Weltrekordversuch Weltrekordler gesucht: Wer macht mit beim Norfer Jonglage-Event?

Norf · Wollten Sie schon immer mal einen Weltrekord aufstellen? Das Gymnasium Norf bietet hierzu allen Neusser Bürgern eine gute Gelegenheit. Die einzigen Voraussetzungen: Mindestalter zehn Jahre und keine Jonglage-Vorkenntnisse ...

 Ganz schön fleißig: Schüler des Gymnasiums Norf basteln stolze 4.500 Jonglierbälle für 1.500 Teilnehmer.

Ganz schön fleißig: Schüler des Gymnasiums Norf basteln stolze 4.500 Jonglierbälle für 1.500 Teilnehmer.

Foto: Jonas Bell

Das Gymnasium Norf wird 50 Jahre alt: Am 4. Juli wird dieses Jubiläum mit Spiel und Spaß für Groß und Klein, Kulinarischem und Kunstvollem zum Genießen und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm zur Unterhaltung und zum Mitmachen gefeiert. Und dann gibt es noch den Weltrekordversuch: Im September 2013 hatten 445 Auszubildende der Volks- und Raiffeisenbanken in Minden in 30 Minuten das Jonglieren mit drei Bällen gelernt. Das soll in Norf übertroffen werden – mithilfe von Deutschlands erfolgreichstem Jongliertrainer, Stephan Ehlers aus München, nach Neuss.

Seit Wochen sind Schüler und Lehrer des Gymnasiums damit beschäftigt, mit einer halben Tonne Leinsamen und 20.000 Luftballons insgesamt 4.500 Jonglierbälle für 1.500 Teilnehmer zu basteln. Mitmachen kann jeder, der nicht drei Bälle jonglieren kann und mindestens zehn Jahre alt ist. Der Clou: Jeder Teilnehmer ist nicht nur Teil eines echten Weltrekordversuchs, sondern bekommt zudem drei Jonglierbälle geschenkt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Stephan Ehlers bittet die Neusser zum Jonglage-Weltrekordversuch: Alle Bürger können sich ab sofort anmelden.

Stephan Ehlers bittet die Neusser zum Jonglage-Weltrekordversuch: Alle Bürger können sich ab sofort anmelden.

Foto: Ehlers

Das Schulfest wird am 4. Juli um 15 Uhr durch Bürgermeister Reiner Breuer eröffnet; der Stadtchef hat selbst 1988 sein Abitur in Norf gemacht.

Der Weltrekordversuch wird notariell überwacht, um 18 Uhr wird das Ergebnis auf der Hauptbühne offiziell verkündet. Die Teilnahme ist kostenfrei. Einzelpersonen, Gruppen oder Firmen können sich auch direkt anmelden bei gymnasium-norf@jonglierschule.de, um sich die Teilnahme vorab zu sichern. Allerdings müssen alle, die sich vorher per Mail angemeldet haben, bis spätestens 16.15 Uhr am Info-Stand „Jonglieren-Lernen“ ihre Startnummern abholen. Bis zu diesem Zeitpunkt kann jeder Bürger seine Teilnahme anmelden.

Auch sucht Jongliertrainer Stephan Ehlers Helfer, die ihn beim Weltrekordversuch unterstützen. Einzige Voraussetzung ist, dass derjenige drei Bälle jonglieren können muss und am 4. Juli von 15.30 bis 17.30 Uhr Zeit hat. „Je mehr Helfer vor Ort sind, umso wahrscheinlicher wird es, den Weltrekord von Ingolstadt nach Neuss zu holen“, so Ehlers. Bei Interesse bitte eine E-Mail schreiben an

gymnasium-norf@jonglierschule.de.